Abo
  • IT-Karriere:

Aiptek

Grafiktablet mit neigungssensitivem Stift

Aiptek hat mit dem "Media Tablet Ultimate" ein 9,5 Zoll (24 cm) großes Grafiktablet im 16:9-Format ins Programm genommen, das mit einem batterielosen Stift bedient wird. Er kann seine Neigung messen und an das Grafikprogramm weitergeben. So kann wie bei einem echten Stift oder Pinsel die Neigung Auswirkungen auf den Farbauftrag haben.

Artikel veröffentlicht am ,

Die aktive Arbeitsfläche des Tablets ist 20,3 x 12,7 cm groß. Das Grafiktablet erreicht laut Hersteller eine Auflösung von 4.000 lpi und 2.048 Druckstufen. Es soll sich für Illustrationen, Skizzen und die Bildbearbeitung eignen. Ein Navigationsrad zum Zoomen, Scrollen oder zur Lautstärkeregulierung ist ebenfalls eingebaut. Dazu kommen acht frei programmierbare Tasten, auf die der Anwender häufig benötigte Tastenkommandos ablegen kann.

  • Aiptek Media Tablet Ultimate
  • Aiptek Media Tablet Ultimate
  • Aiptek Media Tablet Ultimate
Aiptek Media Tablet Ultimate
Stellenmarkt
  1. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Das Grafiktablet wird über USB mit dem Rechner verbunden und mit Adobes Photoshop Elements 7.0 ausgeliefert. Der mitgelieferte Treiber unterstützt Windows 7, Vista und XP sowie Mac OS X.

Mit einem Gewicht von 700 Gramm und einer Gesamtgröße von 34,7 x 23,3 x 1,7 cm zählt das Grafiktablet zu den eher kleineren Modellen seiner Art. Das Paket aus Aiptek Media Tablet Ultimate und Adobe Photoshop Elements 7.0 kostet rund 150 Euro und soll ab sofort im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (u. a. Ryzen 5-2600X für 184,90€ oder Sapphire Radeon RX 570 Pulse für 149,00€)
  3. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

hansi123 11. Okt 2010

MediaTablet 14000U läuft bei mir super unter Win7. Gibts für ca. 99EUR

xXx2 11. Okt 2010

Habe mir auf der Photokina vor einigen Tagen alle drei Tabelts angesehen und ausprobiert...

Doppelkammertoa... 07. Okt 2010

Zeig mir wie du mit der Maus ordentlich digital malst und ich stimme dir zu ;) In den...


Folgen Sie uns
       


Workers Resources Soviet Republic - Test

Wem Aufbaustrategiespiele wie Anno oder Sim City zu einfach sind, sollte Workers & Resources: Soviet Republic ausprobieren. Das Spiel ist Wirtschaftssimulation und Verkehrsmanager in einem.

Workers Resources Soviet Republic - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  2. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera
  3. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /