Abo
  • IT-Karriere:

Sony Online Entertainment

Free Realms erscheint für Mac

Die kunterbunte Onlinewelt Free Realms erscheint für Mac: Das kündigt Sony Online Entertainment an. Grund für die künftige Unterstützung von Apple-Hardware ist wohl, dass auch Sony deren zunehmende Bedeutung spürt.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony Online Entertainment: Free Realms erscheint für Mac

Seit April 2009 ist das clientbasierte Onlinerollenspiel Free Realms in einer Version für Windows-PC verfügbar. Jetzt kündigt Sony Online Entertainment an, dass im Herbst 2010 auch eine Fassung für Mac-Rechner erscheinen soll. Um die technische Umsetzung kümmert sich das Unternehmen Transgaming, das sich auf die Portierung von Spielen spezialisiert hat. PC- und Mac-Spieler sind künftig gemeinsam auf den gleichen Servern von Free Realms unterwegs. Finale Hardwareanforderungen liegen noch nicht vor.

"Ich muss zugeben, dass es eine riesige Zahl von Anfragen nach einer Version von Free Realms für Macs gibt. Wir werden sie bald fertigstellen", erklärte John Smedley, Chef von Sony Computer Entertainment, den Schritt. Free Realms versetzt den Spieler in eine Fantasywelt. Das Spiel ist grundsätzlich kostenlos, besondere Gegenstände kosten aber echtes Geld. Das Programm richtet sich an jüngere Zielgruppen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  2. 129,90€
  3. 47,99€
  4. 339,00€

sam dolin 07. Okt 2010

transgaming ist das problem und nicht die treiber. ein blick auf wikipedia verrät was...

sam dolin 07. Okt 2010

das sollte source engine heißen und nicht einfach nur source ;-)

DASPRiD 07. Okt 2010

Dann muss ich sie leider enttäuschen, sie haben nach wie vor einen PC ;)

So nie 07. Okt 2010

Von Sony brauchen Mac-Anwender rein gar nichts. Wer schon einmal einen Designer-PC von...

Dasepure 06. Okt 2010

Also ich hab aus Reflex auf den Artikel geklickt, weil ich "3D Realms" gelesen hab :D Ich...


Folgen Sie uns
       


LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test

Der Viewsonic X10-4K ist ein heller und farbtreuer 4K-Projektor - und kann einen Smart-TV ersetzen.

LED-Projektor Viewsonic X10-4K - Test Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

    •  /