Abo
  • IT-Karriere:

Visualisiert

Tüv Rheinland erstellt neuen Breitbandatlas für Deutschland

Wer nachsehen will, wie es in der Wohngegend um die Breitbandversorgung steht, kann den neuen Breitbandatlas nutzen. Die Geobasis- und Breitbandversorgungsdaten wurden neu erhoben und visualisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Breitbandversorgung am Sitz der Golem-Redaktion
Die Breitbandversorgung am Sitz der Golem-Redaktion

Der Tüv Rheinland hat einen neuen Breitbandatlas für Deutschland erstellt, um die Erfassung und Kartierung der Versorgungssituation voranzubringen. Den visualisierten Atlas stellte Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP) heute in Berlin vor. Brüderle hatte dabei auch eingeräumt, dass die Versorgungsziele für 2010 nicht erreicht würden.

Stellenmarkt
  1. Torqeedo GmbH, Gilching
  2. Stadtwerke München GmbH, München

"Ein wichtiges Grundelement des Breitbandatlas ist das neu eingeführte Versorgungsraster, das künftig die Breitbandverfügbarkeit mit einer räumlichen Auflösung von 250 Metern erfasst und darstellt", so der Prüfdienstleister Tüv Rheinland. Dies sei eine erhebliche Steigerung der bisherigen Auflösung, denn so lasse sich die Versorgungssituation auch in Ortsrandlagen, Ortsteilen und ländlichen Strukturen abbilden. Die Ergebnisse würden permanent aktualisiert.

Der neue Breitbandatlas wurde über sieben Monate im Auftrag des Wirtschaftsministeriums angelegt. Dafür wurden umfangreiche Geobasis- und Breitbandversorgungsdaten erhoben und verarbeitet. Grundlage der Anzeige der Verfügbarkeiten bildeten Daten zur Breitbandversorgung Deutschlands, geordnet nach Technologie und Bandbreite. Bisher hätten sich circa 160 Unternehmen beteiligt. Die geografischen und statistischen Basisdaten nahmen eine Größe von mehreren Terabyte ein. Es handele sich damit um eines der derzeit größten Projekte im Bereich der raumbezogenen Datenverarbeitung in Deutschland, erklärte das Unternehmen.

Volker Schreiber, Leiter Technische Produktentwicklung beim Tüv Rheinland, sagte Golem.de: "Den Breitbandatlas gab es schon früher in einer Vorversion. Diese war aber von der Funktionalität und inhaltlich nicht mehr zeitgemäß. So gab es eine Anzeige maximal auf Gemeindeebene." Auch die Datenerhebung sei nicht mehr zeitgemäß gewesen. Möglich ist das Suchen über das Webinterface jetzt nach Ortsnamen, Regionen, Postleitzahlen oder Vorwahlen sowie das Vergrößern in Verbindung mit dem Abrufen von Detailinformationen zu Breitbandanbietern oder statistischen Versorgungszahlen je Gemeinde.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-12%) 52,99€
  3. 2,80€
  4. 4,99€

TÜV Rheinland 17. Nov 2010

Um allen Nutzern die Möglichkeit zu geben Ihre Vorortkenntnisse mitzuteilen, haben wir...

TÜV Rheinland 13. Okt 2010

Hallo an alle, Der TÜV Rheinland bietet Ihnen über die Email-Adresse breitbandatlas@de...

TÜV Rheinland 13. Okt 2010

Hallo, wir, der TÜV Rheinland, haben im Auftrag des BMWi den Breitbandatlas erstellt. Wir...

kein-DSL.de 09. Okt 2010

Wichtig ist vor allem zu sehen, wo eine unzulängliche Versorgung besteht. Egal, ob nur...

geschirmtes... 07. Okt 2010

Du kannst in der interaktiven Karte "alle", "drahtlos" und "kabelgebunden" auswählen. In...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Surface Hub 2S angesehen: Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt
Surface Hub 2S angesehen
Das Surface Hub, das auch in kleine Meeting-Räume passt

Ifa 2019 Präsentationen teilen, Tabellen bearbeiten oder gemeinsam auf dem Whiteboard skizzieren: Das Surface Hub 2S ist eine sichtbare Weiterentwicklung des doch recht klobigen Vorgängers. Und Microsofts Pläne sind noch ambitionierter.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Nutzer berichten von defektem WLAN nach Surface-Update
  2. Surface Microsofts Dual-Screen-Gerät hat zwei 9-Zoll-Bildschirme
  3. Centaurus Microsoft zeigt intern ein Surface-Gerät mit zwei Displays

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

    •  /