Open Mobile Ad Exchange

Opera bringt Werbung auf Mobiltelefone

Opera Software startet eine Plattform für mobile Werbung. Mit dem Cloud-Dienst Open Mobile Ad Exchange sollen Webseitenbetreiber die rund 66,5 Millionen Nutzer des Browsers Opera Mini auf Handys und Smartphones erreichen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Open Mobile Ad Exchange: Opera bringt Werbung auf Mobiltelefone

Operas mobiler Browser Opera Mini bringt Webseiten auf diverse mobile Endgeräte und zählt weltweit über 65 Millionen Nutzer. Dabei werden die Webseiten auf Serverseite umgewandelt, in einem besonders kompakten Format an die Endgeräte übertragen und dort dargestellt. Das minimiert die genutzte Bandbreite und notwendige Rechenleistung auf den Endgeräten.

Stellenmarkt
  1. SAP HCM / SuccessFactors Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Stuttgart, Frankfurt, Düsseldorf, Hamburg
  2. CRM Analyst (m/w/d) Europe
    Birkenstock Group B.V. & Co. KG, München
Detailsuche

Mit der Werbeplattform Open Mobile Ad Exchange gibt Opera Webseitenbetreibern nun eine Möglichkeit, diese Nutzer mit Werbung zu erreichen. Die Anzeigen werden dabei mit einem speziellen Javascript-Tag in die Webseiten eingebettet.

Opera stellt den Webseitenbetreibern Statistiken zu ihren Einnahmen zur Verfügung und erlaubt es mitzubestimmen, welche Anzeigen wie oft auf der eigenen Seite erscheinen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab

Windows 11 kann auf vielen Geräten ohne TPM 2.0 und Secureboot nicht installiert werden. Wir zeigen eine Möglichkeit, wie das doch klappt.
Von Oliver Nickel

Microsoft: So schalten wir den TPM-Zwang in Windows 11 ab
Artikel
  1. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  2. HP-X-Serie: HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz
    HP-X-Serie
    HPs überbreiter 34-Zoll-Monitor verwendet IPS mit 165 Hz

    Neben dem 21:9-Monitor X34 stellt HP viele weitere Monitore in 27 bis 32 Zoll vor. Die Preise sind allesamt eher niedrig.

  3. Nachhaltigkeit: Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen
    Nachhaltigkeit
    Amazon will Retouren-Weiterverkauf ermöglichen

    Amazon will die Vernichtung zurückgeschickter Produkte reduzieren. Selbst wenn diese von Händlern stammen, sollen sie weiterverkauft werden können.

Fatal3ty 06. Okt 2010

Achso okay. Dazugelernt.



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 145,65€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /