• IT-Karriere:
  • Services:

HTC

Android-Smartphones in Weiß und Schwarz

HTC bietet zwei seiner Android-Smartphones künftig auch in anderen Farbgebungen an. Das HTC Legend ist bald in Schwarz erhältlich, das HTC Desire in Weiß und Schwarz.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC: Android-Smartphones in Weiß und Schwarz

Ab Mitte Oktober 2010 ist es so weit, dann wird das HTC Legend in "Phantom-Schwarz" und das HTC Desire in "Brillant-Weiß" regulär über den Handel angeboten. Die schwarze Edition des HTC Desire wird in Deutschland hingegen nur bei O2 zu finden sein.

  • HTC Desire in Schwarz
  • HTC Desire in Weiß
  • HTC Legend in Schwarz
HTC Desire in Schwarz

HTC erhofft sich durch die iPhone-ähnlichere Farbgebung vor allem mehr Erfolg bei designverliebten Nutzern. "Unsere Kunden sind Trendsetter in vielerlei Hinsicht - bei Musik, Mode oder auch Smartphones - und sie wählen ihre Accessoires gerne passend zu ihrem Stil aus", so Florian Seiche, HTCs EMEA-Chef. Diesem Wunsch nach mehr Vielfalt komme man nun durch die neuen Farbvarianten nach.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

lackaffe 11. Okt 2010

endlich ist denen der klavierlack aus gegangen

Hau-Wech 07. Okt 2010

Häh, was? Wie? denke du hats es nicht so ganz gelesen was da steht! Kopie von iPhone war...

wieder_der 06. Okt 2010

Mit Mangel meinte ich die Verfügbarkeit :) nicht dass sie Schrött wären. Fein, denn das...

AkX 05. Okt 2010

Stimmt auch wieder, aus dem Blickwinkel habe ich das Ganze noch gar nicht betrachtet. ;-)

HTC-Fanboy 05. Okt 2010

Ja, das HTC Legend in Silber macht da schon mehr her. Aber in schwarz sieht es fast noch...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Cyberpunk 2077 angespielt: Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms
Cyberpunk 2077 angespielt
Zwischen Beamtenbestechung und Gunplay mit Wumms

Mit dem Auto von der Wüste bis in die große Stadt: Golem.de hat den Anfang von Cyberpunk 2077 angespielt.
Von Peter Steinlechner

  1. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 nutzt Raytracing und DLSS 2.0
  2. Cyberpunk 2077 Die Talentbäume von Night City
  3. CD Projekt Red Cyberpunk 2077 rutscht in Richtung Next-Gen-Startfenster

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


      •  /