Abo
  • Services:

Modifikation

C&C Renegade in der Unreal Engine

Entwickler Totem Arts baut unter dem Titel Renegade X den C&C-Ego-Shooter Renegade auf Basis der Unreal-Engine 3 nach. Das Fanprojekt ist mit dem aktuellen Patch 0.55 Beta gut spielbar und bietet gegenüber früheren Versionen neue Musik sowie verbesserte Grafik.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska
C&C Renegade (2002)
C&C Renegade (2002)

Die Unreal-Tournament-3-Modifikation Renegade X ist in der Version 0.55 Beta erschienen und bringt damit eine Menge Verbesserungen in die Multiplayerschlachten. Die Entwickler von Totem Arts möchten mit ihrer Modifikation die Fans von Command & Conquer Renegade vor den Bildschirm locken. Die Mod setzt noch eine installierte Version von Unreal Tournament 3 voraus, soll aber mittels des Unreal-SDK (UDK) in Zukunft zum eigenständigen Spiel werden. Epic Games' UDK erfordert seit November 2009 keine Lizenzgebühren bei nichtkommerziellen Produkten mehr.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Straßenwesen, Bergisch Gladbach
  2. Vereinigte Lohnsteuerhilfe e. V., Neustadt an der Weinstraße

Das Projekt war unter dem Namen Renegade 2007 an den Start gegangen, seitdem wird eifrig daran gearbeitet. So wurden Modelle und Texturen überarbeitet und Multiplayerkarten aus dem Originalspiel mit dem Unreal-SDK nachgebaut. Musikalisch bietet die Mod Remixe aus den alten Teilen von Command & Conquer, sowie die Originalmusik aus Renegade. Fans der Serie sollen sich also ganz zu Hause fühlen.

Der aktuelle Patch auf Version 0.55 behebt Fehler und fügt die spielbaren Helden Sydney, Mobius und Hotwire ein. Außerdem gibt es eine neue Animation für die Atombombe, die nun nicht mehr nur wie eine Redeemer-Explosion aussieht. Besitzer von Unreal Tournament 3 können sich die 616 MByte große Modifikation in der ModDB herunterladen und installieren.

C&C Renegade ist im Jahr 2002 erschienen. Entwickelt wurde das Spiel von Westwood. Renegade bot keine zeitgemäße Grafik, überzeugte jedoch mit einem spannenden Multiplayermodus. Dieser ist eine Mischung aus Ego-Shooter und Strategiespiel, weil der Spieler über die Zeit Credits sammelt, die er in neue Waffen, Fahrzeuge oder Superwaffen investieren muss, um so die Partien für sich zu entscheiden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 45,99€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

Salzstange 09. Okt 2010

Achja, wenn man erst RenGuard installiert, dann sollte RenGuard beim ersten Start...

Loolig 08. Okt 2010

Naja immerhin weisst du nach diesem Thread dass es falsch ist. Ich hab noch nie TCP...

kwoxer 07. Okt 2010

ui cool ;)

Top-OR 07. Okt 2010

Ab in den Delorean!

Treadmill 06. Okt 2010

Naja, bei den Werbeblättchen ist ein Score unter 80 oder 70 ja schon Verriss :)


Folgen Sie uns
       


Tesla Model 3 - Test

Das Tesla Model 3 ist seit Mitte Februar 2019 in Deutschland erhältlich. Wir sind es gefahren.

Tesla Model 3 - Test Video aufrufen
Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

Überwachung: Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert
Überwachung
Wenn die Firma heimlich ihre Mitarbeiter ausspioniert

Videokameras, Wanzen, GPS-Tracker, Keylogger - es gibt viele Möglichkeiten, mit denen Firmen Mitarbeiter kontrollieren können. Nicht wenige tun das auch und werden dafür mitunter bestraft. Manchmal kommen sie aber selbst mit heimlichen Überwachungsaktionen durch. Es kommt auf die Gründe an.
Von Harald Büring

  1. Österreich Bundesheer soll mehr Daten bekommen
  2. Datenschutz Chinesische Kameraüberwachung hält Bus-Werbung für Fußgänger
  3. Überwachung Infosystem über Funkzellenabfragen in Berlin gestartet

    •  /