• IT-Karriere:
  • Services:

Modifikation

C&C Renegade in der Unreal Engine

Entwickler Totem Arts baut unter dem Titel Renegade X den C&C-Ego-Shooter Renegade auf Basis der Unreal-Engine 3 nach. Das Fanprojekt ist mit dem aktuellen Patch 0.55 Beta gut spielbar und bietet gegenüber früheren Versionen neue Musik sowie verbesserte Grafik.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska
C&C Renegade (2002)
C&C Renegade (2002)

Die Unreal-Tournament-3-Modifikation Renegade X ist in der Version 0.55 Beta erschienen und bringt damit eine Menge Verbesserungen in die Multiplayerschlachten. Die Entwickler von Totem Arts möchten mit ihrer Modifikation die Fans von Command & Conquer Renegade vor den Bildschirm locken. Die Mod setzt noch eine installierte Version von Unreal Tournament 3 voraus, soll aber mittels des Unreal-SDK (UDK) in Zukunft zum eigenständigen Spiel werden. Epic Games' UDK erfordert seit November 2009 keine Lizenzgebühren bei nichtkommerziellen Produkten mehr.

Stellenmarkt
  1. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz

Das Projekt war unter dem Namen Renegade 2007 an den Start gegangen, seitdem wird eifrig daran gearbeitet. So wurden Modelle und Texturen überarbeitet und Multiplayerkarten aus dem Originalspiel mit dem Unreal-SDK nachgebaut. Musikalisch bietet die Mod Remixe aus den alten Teilen von Command & Conquer, sowie die Originalmusik aus Renegade. Fans der Serie sollen sich also ganz zu Hause fühlen.

Der aktuelle Patch auf Version 0.55 behebt Fehler und fügt die spielbaren Helden Sydney, Mobius und Hotwire ein. Außerdem gibt es eine neue Animation für die Atombombe, die nun nicht mehr nur wie eine Redeemer-Explosion aussieht. Besitzer von Unreal Tournament 3 können sich die 616 MByte große Modifikation in der ModDB herunterladen und installieren.

C&C Renegade ist im Jahr 2002 erschienen. Entwickelt wurde das Spiel von Westwood. Renegade bot keine zeitgemäße Grafik, überzeugte jedoch mit einem spannenden Multiplayermodus. Dieser ist eine Mischung aus Ego-Shooter und Strategiespiel, weil der Spieler über die Zeit Credits sammelt, die er in neue Waffen, Fahrzeuge oder Superwaffen investieren muss, um so die Partien für sich zu entscheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Yamaha MusicCast BAR 400 Soundbar mit kabellosem Subwoofer)
  2. (u. a. ZOTAC GeForce RTX 3070 Twin Edge OC für 679€, GIGABYTE GeForce RTX 3090 VISION OC 24G...
  3. 171,19€ (Bestpreis)
  4. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...

Salzstange 09. Okt 2010

Achja, wenn man erst RenGuard installiert, dann sollte RenGuard beim ersten Start...

Loolig 08. Okt 2010

Naja immerhin weisst du nach diesem Thread dass es falsch ist. Ich hab noch nie TCP...

kwoxer 07. Okt 2010

ui cool ;)

Top-OR 07. Okt 2010

Ab in den Delorean!

Treadmill 06. Okt 2010

Naja, bei den Werbeblättchen ist ein Score unter 80 oder 70 ja schon Verriss :)


Folgen Sie uns
       


PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /