Professionelle Grafikkarten

Quadro mit Fermi ab 160 Euro

Mit den Modellen Quadro 600 und Quadro 2000 hat Nvidia zwei vergleichsweise günstige Grafikkarten vorgestellt, die hohe Farbtiefen ausgeben können und über zertifizierte Treiber verfügen. Das kleinere Modell soll es bereits ab 160 Euro geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Professionelle Grafikkarten: Quadro mit Fermi ab 160 Euro

Nvidia bezog sich mit seiner Ankündigung und den empfohlenen Verkaufspreisen auf Karten von PNY, das die Quadros in Deutschland vertreibt. Das Modell 600 soll um die 160 Euro kosten, die Quadro 2000 rund 430 Euro. Die kleinere Karte verfügt über 96 Rechenwerke, die größere über 192. Im Vergleich mit den größeren Fermi-Modellen, die im Consumerbereich mit der GTX 480 auf bis zu 480 Einheiten kommen, ist das wenig.

  • Nvidia Quadro 2000
  • Nvidia Quadro 600
Nvidia Quadro 600
Stellenmarkt
  1. (Junior) IT-Anforderungsmanager (m/w/x) Warenwirtschaftssysteme / Filialhandel - International
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. Mitarbeiter Datenschutz / Compliance - Schwerpunkt IT (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
Detailsuche

Damit eignen sich die neuen Quadros vor allem für Visualisierung und die Erstellung von digitalen Medien, solange dabei nicht zu viel Echtzeitanimation benötigt wird. Beide Karten geben über Displayport 10 Bit Farbtiefe pro Kanal aus, was sie weiter von den Geforce-Modellen unterscheidet.

Laut Nvidia sind die Karten ab sofort verfügbar, sie sollen auch mit Workstations von Dell, HP und Lenovo angeboten werden. Als verfügbar gelistet sind die Modelle aber noch nicht, so dass der Marktstart wohl noch einige Wochen auf sich warten lassen dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Luftsicherheit
Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint

Ein Jugendlicher hat ein Foto einer Waffe per Apples Airdrop an mehrere Flugpassagiere gesendet. Das Flugzeug wurde daraufhin evakuiert.

Luftsicherheit: Wenn plötzlich das Foto einer Waffe auf dem iPhone erscheint
Artikel
  1. Kryptowährung: Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt
    Kryptowährung
    Paar will Ethereum verklagen, weil es nicht an Coins kommt

    3.000 Ether kaufte ein Paar 2014. Doch den Schlüssel zum Wallet will es nie erhalten haben. Jetzt sammeln die beiden Geld, um Ethereum zu verklagen.

  2. Black Widow: Scarlett Johansson verklagt Disney
    Black Widow
    Scarlett Johansson verklagt Disney

    Scarlett Johansson hat wegen des Veröffentlichungsmodells von Black Widow Klage eingereicht. Disney nennt das Verhalten "herzlos".

  3. Paypal, Impfausweis, Port Royale: Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus
    Paypal, Impfausweis, Port Royale
    Erste Apotheken geben wieder Zertifikate aus

    Sonst noch was? Was am 30. Juli 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

WunderSchön 05. Okt 2010

...und damit mein ich nicht die Grafikkarten, sondern diesen Thread! :D Golem.de at its...

Ext 05. Okt 2010

Wir warten noch auf den ersten...

Anonymer Nutzer 05. Okt 2010

Das geht???? Hmm... hatte bisher eigentlich nur ATI. Eine interessante Alternative für...



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Mega-Marken-Sparen bei MediaMarkt (u. a. Lenovo & Razer) • Tag der Freundschaft bei Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten • Razer Deathadder V2 Pro Gaming-Maus 95€ • Alternate-Deals (u. a. Kingston 16GB Kit DDR4-3200MHz 81,90€) • Razer Kraken X Gaming-Headset 44€ [Werbung]
    •  /