iLIVEx

Das iPad wird zum X-Terminal

Mit iLIVEx bietet Starnet eine iPad-Applikation an, die Apples Tablet zu einem X-Terminal macht. So kann auf dem Gerät ein Linux- oder Unix-Desktop genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
iLIVEx: Das iPad wird zum X-Terminal

Das auf Linux- und Unix-Systemen häufig genutzte X Windows System erlaubt es von jeher, die Displaydarstellung auf ein anderes Display im Netzwerk umzuleiten. Mit iLIVEx gibt es nun auch einen entsprechenden Client für Apples iPad. Damit lässt sich die Ausgabe des kompletten X-Desktops oder einzelner X-Applikationen auf das iPad umleiten, um dort auf die entsprechenden Applikationen zuzugreifen.

  • iLIVEx bringt X-Fenster aufs iPad
iLIVEx bringt X-Fenster aufs iPad
Stellenmarkt
  1. Senior SAP BI/BW Inhouse Consultant (m/w/d)
    Hays AG, München
  2. Mitarbeiter/in IT-Abteilung - Helpdesk
    PLUTA Rechtsanwalts GmbH, Ulm
Detailsuche

Der Zugriff auf die auf einem fernen Rechner laufenden Applikationen ist über die UMTS-Verbindung des iPads möglich. Die Daten werden dabei durch einen SSH-Tunnel geleitet und somit verschlüsselt übertragen. Die Verbindung wird persistent gehalten. Sollte die Funkverbindung einmal abreißen, kann sie in wenigen Sekunden wieder aufgenommen werden, der Nutzer kann an gleicher Stelle weiterarbeiten. Das erlaubt zugleich einen Wechsel zu anderen iPad-Applikationen, wobei die iLIVEx unterbrochen wird.

Starnet verspricht eine hohe Geschwindigkeit seiner Lösung. Mit passenden Clients für andere Systeme kann eine entsprechende Desktopsession auch an andere Geräte übergeben werden, beispielsweise Windows-PCs und Macs.

Die iPad-Applikation iLIVEx soll für 14,99 US-Dollar über Apples App Store angeboten werden. Derzeit ist die Software dort nicht zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Victorian Big Battery
Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
Artikel
  1. Smartphones: Xiaomi erobert Position 1 in Europa
    Smartphones
    Xiaomi erobert Position 1 in Europa

    Xiaomi kann Samsung vom Spitzenplatz bei den Smartphone-Verkäufen in Europa verdrängen. Realme zeigt nach dem Markteinstieg ein starkes Wachstum.

  2. Verbraucherschutz: Leeres Grundstück statt Feriendomizil
    Verbraucherschutz
    Leeres Grundstück statt Feriendomizil

    Die Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Anzeigen für Ferienwohnungen auf Airbnb und anderen Plattformen.

  3. Kryptowährungen: Lohnt sich der Einstieg in Chia?
    Kryptowährungen
    Lohnt sich der Einstieg in Chia?

    Wie andere Altcoins soll Chia eine verträglichere Version des Bitcoin sein. Farming punktet dabei gegenüber GPU-Mining, wirklich sauber ist es aber nicht.
    Von Dirk Koller

Jon 05. Okt 2010

iSSH kann X11-forwarding? VNC wäre natürlich eine Möglichkeit, muss ich mir mal...

munzi 04. Okt 2010

noch lustiger und leider doch ernst gemeint: iSSH hat einen eingebauten X-Server. Plus...

Rama Lama 04. Okt 2010

Korrekt. Und einfach nur erbärmlich, das man das einer Redaktion die IT-News für Profis...

Quaaaaaaak 04. Okt 2010

Und mit soviel (gespielter, oder gar tatsächlicher) Unwissenheit traust Du Dich ernsthaft...

Cherry_Berry 04. Okt 2010

Notizen ergänzen ohne Stylus? Erstellst Du Skizzen tatsächlich mit den Fingern?



Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • C27RG54FQU, 27 Zoll, curved 203,55€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 15% auf Xiaomi-Technik • Hisense UHD-Fernseher • Saturn: 1 Produkt zahlen, 2 erhalten [Werbung]
    •  /