Apotheker

Oracle zieht über neuen HP-Chef her

Larry Ellison feuert gegen den neuen Hewlett-Packard-Chef Léo Apotheker. Dieser sei in "Industriespionage und Diebstahl geistigen Eigentums" Oracles verwickelt und habe bei SAP versagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Léo Apotheker
Léo Apotheker

Oracle-Chef Larry Ellison hat die Ernennung des früheren SAP-Chefs Léo Apotheker zum Vorstandschef von Hewlett-Packard scharf kritisiert. Dabei geht es um den Streitfall Tomorrownow, ein früheres Tochterunternehmen von SAP. Der britischen Financial Times sagte Ellison: "SAP hat bereits öffentlich zugegeben, systematisch Oracles geistiges Eigentum gestohlen zu haben und hat dafür auch finanziell die Verantwortung übernommen. Ein Großteil dieser Industriespionage und Diebstahl geistigen Eigentums passierte, als Léo Chef von SAP war."

Stellenmarkt
  1. IT-Beratung & Support für Baustellen und Konzernstandorte (m/w/d)
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Berlin
  2. UI Softwareentwickler C++/QML (m/w/d)
    Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, München
Detailsuche

Tatsächlich hatte SAP Anfang August 2010, im Rechtsstreit mit Oracle um die Verletzung von Oracles Urheberrechten durch die SAP-Tochter Tomorrownow, Urheberrechtsverletzungen eingeräumt. Allerdings sei SAP nicht selbst in das Vorgehen von Tomorrownow involviert gewesen und habe selbst keine Urheberrechte verletzt. Die Firma Tomorrownow, die Services für die Peoplesoft-Produkte Oracles anbot, wurde vor rund zwei Jahren von SAP als Reaktion auf Oracles Vorwürfe geschlossen. Oracle klagte deswegen im Jahr 2007 vor einem US-Bundesgericht in Oakland. Der Prozess soll im November 2010 beginnen.

"Dem Hewlett-Packard-Aufsichtsrat muss dies bekannt gewesen sein, trotzdem haben sie Léo ausgesucht. Was ist mit der HP-Unternehmenskultur passiert?", fragt Ellison. Schon kurz nach der Ernennung Apothekers hatte Ellison dem Wall Street Journal erklärt: "Ich bin sprachlos. HP hatte mehrere gute interne Kandidaten, und dann nehmen sie einen Mann, der vor kurzem bei SAP gefeuert wurde, weil er zu schlecht war."

Apotheker muss für seinen Wechsel zu Hewlett-Packard von Frankreich in die USA ziehen. Er erhält zum Einstieg laut der Zeitung ein Vergütungspaket im Wert von 51,8 Millionen US-Dollar. Der Vertriebsexperte bekommt im ersten Jahr eine Basisvergütung von 1,2 Millionen US-Dollar und einen Bonus von 6 Millionen US-Dollar.

SAP-Co-Chef Jim Hagemann Snabe kommentierte die Apotheker-Personalie im Magazin Focus mit den Worten: "Dies sind gute Nachrichten für HP und auch für uns. Ich wünsche Léo Apotheker allen Erfolg für seine neue große Aufgabe. HP ist ein sehr guter SAP-Kunde, und uns verbindet eine langjährige erfolgreiche Partnerschaft. Die Ernennung von Léo Apotheker ist eine gute Voraussetzung, diese Partnerschaft weiter auszubauen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. MIG: Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt
    MIG
    Scheuers Funkloch GmbH hat erst zwei Stellen besetzt

    Der Bundesverkehrsminister scheint kein Personal für die Mobilfunkinfrastrukturgesellschaft zu finden.

  2. Square Enix: Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt
    Square Enix
    Action-Adventure mit den Guardians of the Galaxy angekündigt

    E3 2021 Erinnert an Mass Effect, aber mit Humor und Groot: Square Enix will noch 2021 das Solo-Abenteuer Guardians of the Galaxy veröffentlichen.

  3. Bethesda: Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps
    Bethesda
    Starfield mit Rätseln und Doom Eternal mit 120 fps

    E3 2021 Der Teaser von Starfield lädt zum Knoblen ein, Redfall bietet Blutsauger - und Doom Eternal erhält das Next-Gen-Grafikupdate.

Nasen-Norbert 05. Okt 2010

Das Problem ist der egomane Larry Laffer.

Uwe s. d. 04. Okt 2010

und jetzt schaut euch mal den Kampf um die Hamburger Schulreform an. Das ist genau das...

Don Fogel 04. Okt 2010

Naja, ist doch nur das Kleingeldfach...also für Alles unter den Benjamins (100$-Noten...

The Howler 04. Okt 2010

Dann müssten sie von ihren aktuellen Preisvorsellungen teil deutlich runtergehen...

lalalalalala 04. Okt 2010

Nein, bist du nicht. Ich bin durchaus der Meinung, dass Manager gutes Geld verdienen...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /