Störerhaftung

Cappuccino mit Zucker, ohne Internet

Nach einer Reihe von Abmahnungen stellt eine Düsseldorfer Café-Kette ihren Gästen kein WLAN mehr zur Verfügung. Juristische Grundlage ist das Urteil zur Störerhaftung des Bundesgerichtshofs. Starbucks und Co sind der Überzeugung, Internetzugänge anbieten zu können - vorerst.

Artikel veröffentlicht am ,

Leckerer Kaffee zum Frühstück, dazu ein Viertelstündchen auf dem Laptop im Internet surfen - bislang kein Problem in vielen Cafés. Bei der Düsseldorfer Kette Woyton geht das nicht mehr, so RP Online. Angeblich haben die Betreiber ihr WLAN abgeschaltet, weil Gäste "unerlaubte Daten" heruntergeladen haben und daraufhin eine Reihe von Abmahnungen bei den Wirten eingegangen sei. Bis eine technische Lösung gefunden sei, bleibe der kabellose Internetzugang abgeschaltet, so Woyton.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Data Analyst (d/m/w)
    INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken, Leipzig
  2. SAP S / 4HANA Manufacturing Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum München
Detailsuche

Grundlage der Abmahnungen ist das Grundsatzurteil zur sogenannten Störerhaftung, das der Bundesgerichtshof im Mai 2010 gefällt hatte. Wenn über einen nicht ausreichend gesicherten WLAN-Anschluss von unberechtigten Dritten Urheberrechtsverletzungen im Internet begangen werden, können die Betreiber des Zugangs dafür in Anspruch genommen werden.

Experten raten, dass Gaststätten zumindest verlangen, dass surfende Gäste ihre E-Mail-Adresse hinterlegen - dies ist bei WLANs in vielen Hotels inzwischen Pflicht. Allerdings: Wer im Café schnell mal seine Mails abrufen oder News bei Golem.de lesen möchte, will sich dafür meist nicht aufwendig im WLAN anmelden. Der Anwalt Dieter Ferner empfiehlt Woyton und anderen Betroffenen in seinem Blog, statt einer technischen eine juristische Lösung anzustreben: So habe der Bundesgerichtshof "die Störerhaftung dann eingeschränkt, wenn ein Geschäftsmodell bedroht wird".

Bei den deutschen Niederlassungen der weltweit größten Café-Kette Starbucks sind laut einem Sprecher bislang keine Missbrauchsfälle bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
CDU-Sicherheitslücke
Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit

Dass eine Person, die verantwortungsvoll eine Sicherheitslücke gemeldet hat, dafür juristischen Ärger bekommt, ist fatal und schadet der IT-Sicherheit.
Ein IMHO von Hanno Böck

CDU-Sicherheitslücke: Juristische Drohungen schaden der IT-Sicherheit
Artikel
  1. Crucial P5 Plus (SSD) im Test: Spät und spitze
    Crucial P5 Plus (SSD) im Test
    Spät und spitze

    Crucial hat sich lange Zeit gelassen, eine NVMe-SSD mit PCIe Gen4 zu veröffentlichen. Die P5 Plus überzeugt dafür durchgehend.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Connect-App: CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an
    Connect-App  
    CDU zeigt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken an

    Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App zeigt die Partei nun die Finderin an. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

  3. Datenübertragung: Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen
    Datenübertragung
    Flüssigkernfaser könnte Glasfaser ersetzen

    Schweizer Forscher haben eine Faser entwickelt, die Daten genauso gut überträgt wie eine Glasfaser, aber dieser gegenüber Vorteile hat.

Mit_linux_wär_d... 05. Okt 2010

Man darf nie vergessen, dass Störerhaftung auch einen Preis hat. Sie kostet Freiheit...

adolf die nazisau 05. Okt 2010

ARGH!!! CAN'T READ IT ANYMORE!!!

Mit_linux_wär_d... 05. Okt 2010

Weil irgendjemand einen BT-Client auf einem USB-Stick oder aus dem Netz holt und startet...

juhu 04. Okt 2010

Naja, er wird wohl nicht nur eine Quelladresse sondern auch eine Zieladresse und ein...

nano12 04. Okt 2010

hehe Der gefällt mir. Immerhin sind sie ja mitschuld wenn sie die Schilder da...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /