• IT-Karriere:
  • Services:

Social Network

Stayfriends.de fotografiert rund 20.000 Schulen

Der Fall erinnert an die Aufregung von Google Street View: Das Onlinenetzwerk Stayfriends will in Deutschland rund 20.000 Schulen fotografieren - ohne vorher um Erlaubnis zu fragen.

Artikel veröffentlicht am ,
Social Network: Stayfriends.de fotografiert rund 20.000 Schulen

Das Schulkameradennetzwerk Stayfriends.de lässt derzeit in ganz Deutschland rund 20.000 Schulen fotografieren. Wie der Spiegel berichtet, hat das Unternehmen im Vorfeld keine Erlaubnis dafür beantragt, sondern will die fertigen Bilder von den jeweiligen Schulleitern freigeben lassen.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

Rechtlich handelt Stayfriends damit wohl korrekt, solange keine Personen mit auf den Bildern sind und die Fotografen das Schulareal nicht betreten. Trotzdem erinnert der Fall an den Streit um Google Street View: Google will ganze Straßenzüge fotografieren und die Bilder online veröffentlichen; auf freiwilliger Basis gibt das Unternehmen allerdings den Eigentümern von Häusern die Möglichkeit, ihr Gebäude für die Veröffentlichung zu sperren.

Laut Spiegel hat ein Mitarbeiter von Stayfriends einem Lehrer Gewalt angedroht, der das Kennzeichen des Fotografen notieren wollte. Stayfriends bedauere das Fehlverhalten.

Stayfriends ist eine Tochter der US-Firma Classmates Online und nach eigenen Angaben die deutsche Nummer eins in seinem Marktbereich. Das Unternehmen hat angeblich knapp 10,7 Millionen Mitglieder in Deutschland und rund 950.000 Klassenfotos.

Eine andere Onlineseite rund um die Schule hat kürzlich einen jahrelangen Rechtsstreit wohl endgültig gewonnen: Das Lehrerbewertungsportal Spickmich.de hat sich im September 2010 auch vor dem Bundesverfassungsgericht gegen eine Lehrerin durchgesetzt, die ihre persönlichen Daten sowie die Benotungen durch ihre Schüler aus Spickmich gelöscht haben wollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia OLED TV 55 Zoll für 1.299€, Samsung Galaxy A20e 32GB 5,8 Zoll für...
  2. (u. a. Medion-Notebooks, Samsung-SSDs, 4K-Beamer und vieles mehr zu Bestpreisen)
  3. 89,90€ + Versand (Vergleichspreis ca. 130€ + Versand)

Iridium 05. Okt 2010

Immerhin 1-2 Emails zu viel!

Daruul 04. Okt 2010

Frei nach dem Charakter Ghat aus dem wunderbaren Computerspiel "Zeno Clash": "Er wollte...

lammy 04. Okt 2010

stayfriends holt sich die Fotos ja auch nicht selber von irgendwoher, sondern die...

Anonymer Nutzer 04. Okt 2010

siehe RTL und Co und die nächtliche Werbung... Jamba oder "Der Treff für Singles". Es...

el3ktro 04. Okt 2010

Es war die Rede von Laptops, nicht von Bildetn.


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht
  2. Entsperren erschwert iPhone 12 Mini macht Probleme mit dem Touchscreen
  3. Kabelloses Laden Magsafe entfaltet beim iPhone 12 Mini sein Potenzial nicht

Astronomie: Arecibo wird abgerissen
Astronomie
Arecibo wird abgerissen

Das weltberühmte Radioteleskop ist nicht mehr zu retten. Reparaturarbeiten wären lebensgefährlich.

  1. Astronomie Zweites Kabel von Arecibo-Radioteleskop kaputt
  2. Die Zukunft des Universums Wie alles endet
  3. Astronomie Gibt es Leben auf der Venus?

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

    •  /