• IT-Karriere:
  • Services:

Simyo

Handykauf mit zinsloser Ratenzahlung

Der Prepaid-Anbieter Simyo bietet ab sofort Neukunden Mobiltelefone mit zinsloser Ratenzahlung an. Käufer können sich für ein Mobiltelefon entscheiden und stottern den Kaufpreis dann über zwei Jahre Laufzeit ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Simyo: Handykauf mit zinsloser Ratenzahlung

Wer ab heute bei Simyo eine SIM-Karte bestellt, kann nun auch ein Mobiltelefon mitkaufen und es per zinsloser Ratenzahlung bezahlen. Der Gerätekaufpreis wird auf zwei Jahre verteilt, monatlich muss ein Anteil des Preises beglichen werden. Der Käufer muss den Kaufpreis des Mobiltelefons nicht mit einem Schlag bezahlen. Simyo arbeitet bei der Abwicklung des Handyratenkaufs mit Etronixx Trading zusammen.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz

Ein ähnliches Angebot gibt es seit langem bei O2, aber auch Mobilcom-Debitel ist in diese Richtung geschwenkt.

Wer bis zum 4. Oktober 2010 eine neue Simyo-SIM-Karte bucht und ein Handy per Ratenzahlung kauft, erhält ein Bonusguthaben in Höhe von 5 Euro. Zum Start stehen allerdings lediglich vier unterschiedliche Mobiltelefone zur Auswahl: Neben Apples iPhone 3GS mit 8 GByte sind das die Modelle Sony Ericsson Xperia X10, Samsung S5560 sowie das Nokia 2730 classic. Anfangs werden die Mobiltelefone verschickt, ohne dass der Kunde Versandkosten zu zahlen hat. Wie lange diese Aktion gilt, ist nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-56%) 17,50€
  3. 3,61€
  4. 4,99€

ichse 04. Okt 2010

Das sollte jedem klar sein, aber der vorteil ist man weiss im vorraus genau wieviel man...

samy 03. Okt 2010

Jupp. Und wer ein Vertragshandy kauft genauso.

patsch 02. Okt 2010

also wenn jemand schon mal ohne vollständigen zusammenhang zitiert... Ließ vielleicht...

kevla 02. Okt 2010

macht doch keinen unterschied, ob ich 10 euro/monat für das handy zahle und dafür der...

kevla 02. Okt 2010

ja auf jeden, wenn einer wirklich was kaufen würde, warum dann demjenigen, der einen auf...


Folgen Sie uns
       


VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht

Der Volkswagen-Konzern will ab 2020 in Zwickau nur noch Elektroautos bauen - wir haben uns die Umstellung angesehen.

VW-Elektroautos aus Zwickau - Bericht Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Frauen in der IT: Ist Logik von Natur aus Männersache?
Frauen in der IT
Ist Logik von Natur aus Männersache?

Wenn es um die Frage geht, warum es immer noch so wenig Frauen in der IT gibt, kommt früher oder später das Argument, dass Frauen nicht eben zur Logik veranlagt seien. Kann die niedrige Zahl von Frauen in dieser Branche tatsächlich mit der Biologie erklärt werden?
Von Valerie Lux

  1. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  2. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
  3. IT-Freelancer Paradiesische Zustände

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    •  /