Abo
  • IT-Karriere:

Samsung

Neues Symbian-Smartphone geplant

Samsung wird zwar zum Jahresende den Support für Symbian beenden, will aber weiterhin Smartphones mit Symbian entwickeln. Schrittweise fährt Samsung den Symbian-Support bis Ende 2010 herunter und wird dann auch keine Symbian-Applikationen in den hauseigenen App Store aufnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Neues Symbian-Smartphone geplant

Ende Oktober 2010 will Samsung das Symbian.Lab.dev zumachen. Bis Ende Dezember 2010 werden dann auch die Symbian-Foren geschlossen. Nur noch bis zum 31. Dezember 2010 nimmt Samsung Symbian-Applikationen in den hauseigenen App Store auf. Für weiteren Support verweist Samsung auf den Supportbereich von Symbian.org.

Samsung werde allerdings weiter Partner von Symbian bleiben und planen, im kommenden Jahr ein neues Smartphone auf Basis von Symbian auf den Markt zu bringen. Das erklärte Samsung auf Nachfrage von Golem.de. Ende September 2010 hatte Sony Ericsson verkündet, keine Smartphones mehr auf Basis von Symbian zu entwickeln. Allerdings werde Sony Ericsson Mitglied der Symbian Foundation bleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 4,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)
  4. 2,69€

Gulli 05. Okt 2010

Das Nokia E90 kam für mich eh nie in Frage. Viel zu klobig und, was mich schon beim...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    •  /