Abo
  • IT-Karriere:

Facebook in HD

Höhere Auflösung für Fotos und bequemerer Upload

Facebook macht Foto-Sharing-Diensten nun ernsthaft Konkurrenz. Das eingekaufte Divvyshot-Team hat das soziale Netzwerk nun um HD-Fotoalben und einen Flash-Uploader erweitert.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook in HD: Höhere Auflösung für Fotos und bequemerer Upload

Facebooks Fotoalben werden besser: Es werden nun hochauflösende Fotos gespeichert und nicht mehr auf ein kleines Format geschrumpft - stattdessen sind Auflösungen bis 2.048 x 2.048 Pixel möglich. Ein neuer Bildbetrachter soll die Fotoalben schneller anzeigen und der neue flashbasierte Uploader soll beim Erstellen neuer, auch umfangreicher Fotoalben helfen. Das Markieren von Menschen auf mehreren Fotos in einem Album soll damit auch schneller vonstatten gehen.

  • Facebook - neuer Flash-basierter Foto-Uploader (Bild: Facebook)
  • Facebook - neuer Fotobetrachter (Bild: Facebook)
Facebook - neuer Flash-basierter Foto-Uploader (Bild: Facebook)

"Und anders als bei anderen Onlinediensten wird dafür kein Premium- oder Bezahlzugang benötigt", so Sam Odio, Facebooks Leiter des Fototeams. Odio war einer der Gründer des aufstrebenden Flickr-Konkurrenten Divvyshot, der im April 2010 von Facebook übernommen wurde. Das Besondere an Divvyshot war, dass die Nutzer auch gemeinsame Onlinefotoalben von Veranstaltungen anlegen konnten. So ließen sich die auf einer Veranstaltung von verschiedenen Leuten geknipsten Fotos zusammenlegen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 116,13€
  2. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...
  3. 89,90€ (Bestpreis!)
  4. 449,90€ (Release am 26. August)

LockerBleiben 02. Okt 2010

Aber die ganzen "Schlaufüchse" hier wissen ja, dass das schon in Ordnung geht, wenn sie...

genab.de 02. Okt 2010

bleibe zuhaue, und habe keine Freunde, dann Fotografiert dich auch keiner...

Genervter 02. Okt 2010

...den Reis zusammen kehren, aus dem Sack, der in China umgefallen ist? Danke.

Facehook 01. Okt 2010

gleich mal abmelden, genug ist genug!

BlitzMerker 01. Okt 2010

allein beim gedanken an social networks kommen mir die tränen und der ganze scheissdreck...


Folgen Sie uns
       


Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt

Doom Reborn benötigt eine Vollversion von Doom 3 und ist bei moddb.com kostenlos erhältlich. Die Mod wurde von Michael Hanlon entwickelt.

Doom 1 in der Doom 3 Engine angespielt Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

    •  /