• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft

Windows Live Essentials 2011 schickt die Nutzer in die Cloud

Microsoft hat seine Programmsammlung Live Essentials überarbeitet. Die neuen Programme sollen sich vor allem durch eine bessere Onlineintegration auszeichnen und Windows-Anwender in die Cloud bringen.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Windows Live Essentials 2011 schickt die Nutzer in die Cloud

Über die Webseite explore.live.com verteilt Microsoft die Sammlung Live Essentials 2011, die nun Windows-Anwender näher an die Cloud bringt. Mit einer stärkeren Onlineanbindung will Microsoft die Anwender dazu bewegen, ihre Daten der Programmsammlung online auf dem Skydrive zu lagern. Dazu stellt die Firma dem Anwender 25 GByte zur Verfügung.

  • Live Essentials 2011
  • Live Essentials 2011
Live Essentials 2011
Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Friedrich Lütze GmbH, Köln, Weinstadt

Live Essentials 2011 besteht unter anderem aus dem Movie Maker, einem Galerieprogramm, einem E-Mail-Programm sowie dem Messenger. Zur Synchronisation und Verteilung der Dateien mit anderen Rechnern und Nutzern gibt es Live Mesh.

Zu den Neuerungen gehört die Fähigkeit der Galerie, Kartenausschnitte zu Bildern anzuzeigen, die mit Geotagging-Informationen versehen sind. Zusätzlich gibt es eine Gesichtserkennung und der Movie Maker kann laut Microsoft einzelne Frames aus Filmszenen erstellen.

Der Onlineinstaller kann auf explore.live.com heruntergeladen werden. Der Installer beinhaltet allerdings keine Programme, sondern lädt sie selbst herunter. Auf einigen Rechnern wird die Aktualisierung auch über das Windows Update verteilt. Einer unserer Testrechner fand das Update aber bisher nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

MS Honks 03. Okt 2010

Ist heut MS$ Astroturfingtag hier?

LockerBleiben 02. Okt 2010

Über den Wolken sollen so bald jede Menge Luftschlösser entstehen, für die Microsoft...

QDOS 02. Okt 2010

du kannst eigentlich unbegrenzt syncen! Nur Syncs in die Cloud sind auf 5GB beschränkt...

Rod099 02. Okt 2010

Damit will MS erstens die Abhängigkeit der Anwender erhöhen. Zweitens will MS die Daten...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Energiewende: Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
Energiewende
Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze

Wasserstoff ist wichtig für die Energiewende. Er kann als Treibstoff für Brennstoffzellenautos genutzt werden und gilt als sauber. Seine Herstellung ist es aber bislang nicht. Karlsruher Forscher haben nun ein Verfahren entwickelt, bei dem kein schädliches Kohlendioxid entsteht.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  2. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Radeon RX 5500 (4GB) im Test: AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren
Radeon RX 5500 (4GB) im Test
AMDs beste 200-Euro-Karte seit Jahren

Mit der Radeon RX 5500 hat AMD endlich wieder eine sparsame und moderne Mittelklasse-Grafikkarte im Angebot. Verglichen mit Nvidias Geforce GTX 1650 Super reicht es zum Patt - aber nicht in allen Bereichen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Workstation-Grafikkarte AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
  2. Navi-Grafikeinheit Apple bekommt Vollausbau und AMD bringt RX 5300M
  3. Navi-14-Grafikkarte AMD stellt Radeon RX 5500 vor

    •  /