• IT-Karriere:
  • Services:

Gefeuerter SAP-Chef

Léo Apotheker an der Spitze von HP

Der neue Chef von Hewlett-Packard kommt aus Aachen. Léo Apotheker, bis Februar 2010 noch Chef bei SAP, soll ab November den US-Konzern leiten. Zugleich wurde ein ranghoher Risikokapitalmanager in den Aufsichtsrat berufen.

Artikel veröffentlicht am ,
Léo Apotheker
Léo Apotheker

Der Aufsichtsrat von Hewlett-Packard hat überraschend den ehemaligen SAP-Vorstandschef Léo Apotheker zum Chef des Computerkonzerns gemacht. Das gab das Unternehmen bekannt. Apotheker wird auch in den Aufsichtsrat von Hewlett-Packard berufen. Zugleich wurde Ray Lane, Managing-Partner bei dem Risikokapitalgeber Kleiner Perkins Caufield & Byers, an die Spitze des Aufsichtsrats geholt. Lane war vor längerer Zeit President und Chief Operating Officer bei Oracle. Beide Personalentscheidungen werden am 1. November 2010 wirksam.

Stellenmarkt
  1. DGD-Stiftung, Frankfurt am Main
  2. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz

Der deutsche Manager wird der Nachfolger von Mark Hurd. Hurd war am 6. August 2010 zurückgetreten. Anlass waren Vorwürfe, er habe eine Mitarbeiterin sexuell belästigt und Spesenabrechnungen manipuliert. Wenig später wurde er Co-President bei Oracle. Seither suchte der US-Konzern einen Vorstandschef.

Der SAP-Aufsichtsrat hatte Apothekers Vertrag im Februar 2010 nicht verlängert. Apotheker hatte sein Vorstandsmandat daraufhin niedergelegt. An seine Stelle trat bei dem deutschen Hersteller von Unternehmenssoftware eine neue Doppelspitze, bestehend aus Bill McDermott und Jim Hagemann Snabe. Apotheker war mehr als 20 Jahre für SAP tätig. SAP-Gründer und Aufsichtsratschef Hasso Plattner erklärte später, Apotheker hätte das Vertrauen der Belegschaft und der Kunden verspielt gehabt.

"Léo ist ein Stratege mit Leidenschaft für Technologie, weitreichender globaler Erfahrung und bewährter Disziplin im operativen Geschäft - genau so einen Vorstandschef haben wir gesucht", sagte Robert Ryan vom Hewlett-Packard-Aufsichtsrat. Apotheker erklärte selbst, er fühle sich "zutiefst geehrt, künftig zu den über 300.000 engagierten HP-Mitarbeitern" zu gehören.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Verwirrt 02. Okt 2010

Weil sein Vorgänger jetzt bei Oracle ist muss erdas? Komische Logik die du da hast

Verwirrt 01. Okt 2010

Wer sich kein Carepack leisten kann wenn er es für richtig hält sollte sich eher fragen...

Ja aber... 01. Okt 2010

Ja aber... wenn beim Fußball die Mannschaft mit dem Trainer nicht zurechtkommt und auf...

Malik 01. Okt 2010

Passend dazu die alte alte Managerweisheit: So wie man Holz hackt so fängt der Vogel auch...

AndyCH 01. Okt 2010

der einizig halbwegs vernünftige Kommentar hier.. immerhin Ironie hilft. Trauriges...


Folgen Sie uns
       


Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial

Wir zeigen im kurzen Tutorial, wie man in Earth Studio eine einfache Animation erstellt.

Drohnenflug am Strand mit Google Earth Studio - Tutorial Video aufrufen
Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

    •  /