Abo
  • Services:

Google Instant

Neue Direktsuche erhält Verbesserungen

Anfang September 2010 ging Google Instant an den Start. Die neue Direktsuche lässt sich nun auch per Tastatur bedienen und berücksichtigt nicht mehr nur allein Googles Websuche.

Artikel veröffentlicht am ,
Google Instant: Neue Direktsuche erhält Verbesserungen

Bislang musste beim Einsatz von Google Instant oft zwischen Tastatur und Maus gewechselt werden. Ab sofort ist auch eine Tastensteuerung möglich. Google Instant zeigt unmittelbar bei der Eingabe passende Suchergebnisse an. Mit den Cursortasten kann der Nutzer durch das Dropdownmenü mit den vorgeschlagenen Suchtreffern blättern. Durch Betätigung der Returntaste wird der betreffende Suchvorschlag ausgewählt.

Als weitere Neuerung ist Google Instant nun auch für die Google-Bereiche Videos, News, Bücher, Blogs, Statusupdates und Diskussionen verfügbar. Generell steht Google Instant für Nutzer aus Deutschland nur zur Verfügung, wenn sie sich mit einem Google-Konto angemeldet haben. Wer Google ohne Anmeldung verwendet, erhält die neue Funktion nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. 9,99€

Bachstelze 19. Jan 2011

Google will, dass du dich anmeldest. Registrierte Nutzer sind wirtschaftliches Potential.

Opera 30. Sep 2010

Und genau das ist der Witz an der Sache. Warum sperrt man einen Browser aus, der...

ANALysis 30. Sep 2010

na und? ist ne gute funktion um peinlichkeiten zu vermeiden bei der eingabe, falls...

humpelpuppe 30. Sep 2010

auch sonst nützlich, um den widerlichen Geofilter zu umgehen: http://google.com/ncr

Xstream 30. Sep 2010

schau dir doch einfach das video an oder probier es selbst aus, dann verstehst du den...


Folgen Sie uns
       


E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream

Neue Hardware (PC, Konsolen, Handhelds) sind auf der diesjährigen E3 in Los Angeles wohl nicht zu erwarten, oder doch? Diese und andere spannende Fragen zur Messe diskutieren die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek im Livestream.

E3 2018, wenig Hardware, mehr Spiele - Livestream Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Alte gegen neue Model M: Wenn die Knickfedern wohlig klackern
Alte gegen neue Model M
Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Seit 1999 gibt es keine Model-M-Tastaturen mit IBM-Logo mehr - das bedeutet aber nicht, dass man keine neuen Keyboards mit dem legendären Tippgefühl bekommt: Unicomp baut die Geräte weiterhin. Wir haben eines der neuen Modelle mit einer Model M von 1992 verglichen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  2. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  3. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

    •  /