Abo
  • Services:
Anzeige

Mario stürzt ab

Gewinnwarnung bei Nintendo

Börsenliebling Nintendo gerät ins Stolpern: Der japanische Konzern weist darauf hin, dass der Gewinn im aktuell laufenden Geschäftsjahr niedriger ausfällt als erwartet. Eine Ursache sind schwächelnde Umsätze mit Hardware und Software.

Das Management von Nintendo korrigiert seine Erwartungen für das derzeit laufende Geschäftsjahr nach unten: Statt eines Gewinns von 200 Milliarden Yen (rund 1,75 Milliarden Euro) soll Ende April 2011 nur ein Plus von rund 90 Milliarden Yen (789 Millionen Euro) in der Bilanz stehen. Der Umsatz soll von 1,4 (12,3 Milliarden Euro) auf 1,1 Billionen Yen (9,65 Milliarden Euro) sinken. Im ersten Halbjahr 2010, das die Daten von April bis September enthält, rechnet Nintendo sogar mit einem kleinen Verlust in Höhe von 2 Milliarden Yen (17,5 Millionen Euro).

Anzeige

Ursache sind Währungsschwankungen zwischen Yen und dem Euro sowie dem Dollar, aber auch schwächelnde Umsätze mit Hardware und Software. So rechnet das Management nun damit, im Gesamtgeschäftsjahr nur noch 135 statt wie erwartet 165 Millionen Wii-Spiele zu verkaufen. Den Absatz an Konsolen gibt Nintendo im gleichen Zeitraum mit 17,5 Millionen an - 500.000 weniger als bislang erwartet.

Noch größer sind die Korrekturen bei den Prognosen für die DS-Produktfamilie. Statt 30 Millionen erwartet Nintendo nun nur noch Absätze von 23,5 Millionen Stück. Die Verkaufszahl der Spiele soll statt bei 150 bei 125 Millionen liegen. Vom kommenden 3DS will Nintendo zwischen dem Verkaufsstart am 26. Februar 2011 bis zum Geschäfsjahresende Ende März 2011 - also in rund einem Monat - bereits vier Millionen Käufer haben.


eye home zur Startseite
Vorschau 30. Sep 2010

Ja genau. Die Amerikaner sind Schuld. Diese bösen Menschen dort drüben. Echt Pfui! Alles...

Vorschau 30. Sep 2010

Wenn wir aufhören würden ständig Chinaimporte zu kaufen, dann würden wir auch wieder mehr...

Flops 30. Sep 2010

Man muss schon etwas genauer hinsehen, aber dann erkennt man, dass das auch falsch ist...

Hotohori 30. Sep 2010

Nun, es war nicht geplant den 3DS erst 2011 in Japan zu veröffentlichen, der sollte noch...

BinaryOutlaw 29. Sep 2010

Es wurde von einem zu erwartenden Verlust diesen Quartal berichtet. Es werden aber noch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen
  2. Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Region Stuttgart, Stuttgart
  3. FUCHS PETROLUB SE, Mannheim
  4. OBI Group Holding SE & Co.KGaA, Köln


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  2. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  3. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  4. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  5. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  6. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  7. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  8. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  9. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  10. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Empfänger

    HectorFratzenbuch | 15:34

  2. Re: Man darf gespannt sein...

    deutscher_michel | 15:33

  3. Re: benötigte CPU?!

    derdiedas | 15:31

  4. Re: Notruf: Seitentaste und Lautstärke - Lustig...

    mrombado | 15:30

  5. Re: Gegenüberstellung?

    miauwww | 15:30


  1. 14:39

  2. 14:24

  3. 12:56

  4. 12:30

  5. 11:59

  6. 11:51

  7. 11:45

  8. 11:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel