Abo
  • Services:

Compact Flash von Kingston

Speicherkarte mit 90 MByte/s bei Lesen und Schreiben

Für professionelle DSLRs und andere Anwendungen bringt Kingston neue Speicherkarten auf den Markt. Mit ihren auch als "600x" angegebenen Geschwindigkeiten kommen die Karten nahe an das theoretische Maximum ihrer IDE-Schnittstelle.

Artikel veröffentlicht am ,
Compact Flash von Kingston: Speicherkarte mit 90 MByte/s bei Lesen und Schreiben

Die Hersteller von Speicherkarten geben die Geschwindigkeiten ihrer Produkte gerne noch mit einem Faktor an, der sich auf ein CD-ROM-Laufwerk mit einfacher Umdrehungsgeschwindigkeit bezieht. Ein Faktor von 1 entspricht dabei 150 Kilobyte pro Sekunde, die nun von Kingston versprochenen 600x sind auch nach Angaben des Unternehmens mit 90 MByte/s gleichzusetzen.

  • Kingstons schnelle CF-Karte
  • 600x entsprechen 90 MByte/s
600x entsprechen 90 MByte/s
Stellenmarkt
  1. Abbott Informatics Germany GmbH, Witten
  2. Helmsauer IT Solutions GmbH, Nürnberg

Dieses Tempo erreichen aktuelle DSLRs zum Teil, beim Auslesen der Daten am PC ist dann aber ein Cardreader mit Firewire, USB 3.0 oder eSATA nötig, um den Vorteil der Karte nutzen zu können. Solche Geräte gibt es unter anderem von Delock und Pretec, Kingston hat bisher nur USB-2.0-Reader im Angebot.

Wie bei Massenspeichern üblich, sind besonders schnelle Modelle auch besonders teuer. Die Preisempfehlungen für die auch "Compact Flash Ultimate" genannten Karten von Kingston betragen 118 Euro für 16 GByte und 206 Euro für 32 GByte. Sie werden nach Angaben des Herstellers bereits in den Handel geliefert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€

hebe_ 01. Okt 2010

Zitat: Ups, jetzt merk ich, das ich alt werde.... Meine erste große CF hab ich '98...

im Studio 30. Sep 2010

RAW hat eine geringere Datenmenge, als .tiff, da nur die gemessenen Pixel übertragen...


Folgen Sie uns
       


Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test

Bei komplett kabellos arbeitenden Bluetooth-Ohrstöpseln zeigen sich erhebliche Unterschiede. Das perfekte Modell schmerzt nicht im Ohr, lässt sich bequem bedienen und hat einen guten Klang. An das Ideal kommt immerhin ein Teilnehmer heran.

Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Video aufrufen
Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
  3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

Nasa: Wieder kein Leben auf dem Mars
Nasa
Wieder kein Leben auf dem Mars

Analysen von Kohlenwasserstoffen durch den Marsrover Curiosity zeigten keine Hinweise auf Leben. Dennoch versucht die Nasa mit allen Mitteln, den gegenteiligen Eindruck zu vermitteln.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /