Playstation 3

Sony jagt Konsolenhacker

Die Anwälte von Sony forcieren ihren Kampf gegen PSJailbreak und ähnliche Werkzeuge, mit deren Hilfe sich Schwarzkopien auf der Playstation 3 betreiben lassen. Unter anderem sollen Provider die Daten ihrer Kunden herausgeben.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Internet ist eine Reihe von Dokumenten aufgetaucht, die vom Kampf Sonys gegen Konsolenhacker zeugen. So versuchen Anwälte unter anderem, über die Gerichte an die Namen und sonstigen Daten derjenigen zu gelangen, die hinter PSJailbreak und ähnlichen Werkzeugen wie PSGroove oder PSFreedom stecken. So sei eine richterliche Aufforderung an Yahoo gegangen, alle vorliegenden Daten hinter einer bestimmten E-Mail-Adresse, die dem Kreis der Hacker zugeordnet wird, an die Ermittler auszuliefern.

Die Rechtsabteilung von Sony hat bereits Anfang September 2010 mit einer Reihe von Klagen, vor allem in Asien und Australien, versucht, die weltweite Vermarktung der Hacks zu unterbinden. Mittlerweile sind die allerdings kostenlos im Internet verfügbar. Sony geht auch mit technischen Maßnahmen, insbesondere der Aktualisierung der PS3-Firmware, gegen die Verbreitung von Schwarzkopien vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ggggggggggggggg... 16. Okt 2010

das betrifft alle controller, die ohne sony-lizenz hergestellt wurden denn das ist es...

Playstation... 30. Sep 2010

Zwar nicht bei allen Spielen,aber zum größten teil mache ich das ähnlich und kaufe ich...

Hotohori 30. Sep 2010

Damit du deine Konsole günstiger kaufen kannst.

hmmmmm 30. Sep 2010

Das mit den Emulatoren war doch nur ein Beispiel, und im Bereich Konsolen nun mal äußerst...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Garmin Edge Explore 2 im Test
Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer

Tour mit wenig Autos gesucht? Das Fahrrad-Navigationsgerät Garmin Edge Explore 2 kann uns das verschaffen - mit teils unerwarteten Folgen.
Ein Test von Peter Steinlechner

Garmin Edge Explore 2 im Test: Fahrradnavigation als verkehrsberuhigtes Abenteuer
Artikel
  1. Krieg der Steine: Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden
    Krieg der Steine
    Kopierte Lego-Mini-Figuren dürfen nicht verkauft werden

    Lego hat einen Rechtsstreit um Mini-Figuren gegen einen Spielwarenhändler gewonnen, der Figuren aus China verkauft hat.

  2. Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
    Eichrechtsverstoß
    Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

    Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

  3. Strompreise: Hetzner muss die Preise für fast alle Produkte anheben
    Strompreise
    Hetzner muss die Preise für fast alle Produkte anheben

    Der Cloudbetreiber Hetzner hat wie viele Unternehmen mit steigenden Strompreisen zu kämpfen. Das bekommen Kunden nun auch zu spüren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • BenQ Mobiuz EX3410R 499€ • HyperX Cloud Flight heute für 44€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 5 5600X 169€, Intel Core i5-12400F 179€ und GIGABYTE RTX 3070 Ti Master 8G 699€ + 20€ Cashback) • Weekend Sale bei Alternate (u. a. AKRacing Master PRO für 353,99€) [Werbung]
    •  /