Google

"Displaywerbung ist smart und sexy"

Google sagt der Displaywerbung, also grafischen Werbeelementen in Webseiten wie Bannern und anderen Formaten, eine rosige Zukunft voraus. Der Markt werde bis 2015 ein Volumen von 50 Milliarden US-Dollar erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,

Display sei das Kernstück dessen, was Google derzeit umtreibt, heißt es in einem Blogeintrag der Google-Manager Neal Mohan und Barry Salzman. Demnach buchen mittlerweile 99 Prozent von Googles 1.000 größten Kunden Kampagnen im Google Display Network. Bis 2015 werde der Markt für Displaywerbung deutlich zulegen und sich dabei weiterentwickeln.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager ERP-Software (m/w/d) TimeLine
    TimeLine Consulting Wuppertal GmbH, Wuppertal
  2. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Google trifft dabei sieben konkrete Voraussagen für den Werbemarkt im Jahr 2015: Demnach werden 50 Prozent aller Kampagnen Videowerbung umfassen und nach Cost-per-View abgerechnet werden. Die Werbetreibenden zahlen also dafür, dass sich Nutzer Werbespots freiwillig ansehen. Zudem werden Echtzeitgebote deutlich zulegen und 50 Prozent aller Anzeigen auf diese Art und Weise gekauft. Mit dem Erfolg von Smartphones würden mobile Endgeräte der wichtigste Ort, an dem sich Nutzer mit Anzeigen auseinandersetzen.

Der Klick auf eine Anzeige, vor allem für Google heute das zentrale Abrechnungselement, wird in den Hintergrund treten und von anderen Erfolgsfaktoren abgelöst. Google geht davon aus, dass 2015 dank neuer Messtechnik fünf andere Kriterien existieren werden, die für Werbekunden wichtiger sind als die reinen Klicks.

Zudem soll Werbung sozialer werden, so wie heute schon die meisten Artikel kommentiert, diskutiert, weiterempfohlen oder abonniert werden. Rich-Media-Formate werden dabei zulegen, denn sie funktionieren. Machen sie heute nur 6 Prozent aller Adimpressions aus, werden es 2015 rund 50 Prozent sein, meint Google.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.09.2022, Virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

All das werde den Markt für Displaywerbung deutlich auf rund 50 Milliarden US-Dollar im Jahr 2015 wachsen lassen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


matte 26. Nov 2010

Genau so!

elknipso 30. Sep 2010

Ja, zumal es mir oft schon aufgefallen ist, dass der real, trotz größerem Sortiment...

Anonymer Nutzer 29. Sep 2010

Auf Android heisst es einfach nur Adblock und ist glaub ich immer noch ne Beta. Laeuft...

glaser 29. Sep 2010

Musste dir mal den Quelltext ankucken. Transparenz is was anderes..



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sparmaßnahmen
"Komplettes Chaos" nach Entlassungen bei Oracle

Auch Oracle hat einen massiven Stellenabbau begonnen. Das Unternehmen will eine Milliarde US-Dollar an Kosten einsparen.

Sparmaßnahmen: Komplettes Chaos nach Entlassungen bei Oracle
Artikel
  1. Klimawandel: SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten
    Klimawandel
    SSDs sind klimaschädlicher als mechanische Festplatten

    Während ihrer Lebensdauer verursacht eine SSD fast doppelt so hohe CO2-Emissionen wie eine mechanische HDD.

  2. Momentum 4 Wireless: Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch
    Momentum 4 Wireless
    Sennheisers neuer ANC-Kopfhörer hält lange durch

    Guter Klang, hohe ANC-Leistung und eine Akkulaufzeit von 60 Stunden verspricht Sennheiser für den neuen ANC-Kopfhörer Momentum 4 Wireless.

  3. Microsoft Loop: Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos
    Microsoft Loop
    Riesenkonzept mit Riesenchance auf Riesenchaos

    Sehr unauffällig rollt Microsoft seine neue Technik Loop für die Onlinezusammenarbeit aus. Admins sollten sie jetzt schon auf dem Schirm haben, denn sie ist vielversprechend, erfordert aber viel Eindenken. Wir erklären sie im Detail.
    Von Mathias Küfner

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (Gainward RTX 3070 559€, ASRock RX 6800 639€) • WD Black 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,90€ • Gigabyte Deals • Alternate (DeepCool Wakü 114,90€) • Apple Week bei Media Markt • be quiet! Deals • SSV bei Saturn (u. a. WD_BLACK SN850 1TB 119€) • Gamesplant Summer Sale [Werbung]
    •  /