Star Trek

Browserspiel mit Deep Space Nine

Die immer wieder umkämpfte Raumstation Deep Space Nine taucht wohl auch im Browserspiel Star Trek - Infinite Space von Gameforge auf. Für die Entwicklung ist ein erfahrenes Frankfurter Entwicklerstudio zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Trek: Browserspiel mit Deep Space Nine

Noch will der Karlsruher Browsergame-Anbieter Gameforge nicht verraten, ob der ferengische Barman Quark und andere prominente Figuren aus der Fernsehserie Deep Space Nine auch in Star Trek: Infinite Space auftauchen. Immerhin hat das Unternehmen inzwischen überhaupt mitgeteilt, dass eines der Spiele auf Basis der Mitte 2009 gekauften Trek-Lizenzen zeitlich parallel zur TV-Serie mit der Raumstation angesiedelt ist. Neben der Föderation tauchen auch andere bekannte Völker wie die Romulaner oder die Klingonen auf. Der Spieler erkundet mit seinem Raumschiff die Weiten des Alls.

Stellenmarkt
  1. Product Designer UX/UI (m/f/d)
    ToolTime GmbH, Berlin
  2. IT-Generalist (m/w/d)
    SaluVet GmbH, Bad Waldsee
Detailsuche

Infinite Space entsteht beim Frankfurter Entwicklerstudio Keen Games. Dessen Kreativchef Antony Christoulakis freut sich: "Star Trek ist eine der Serien, bei denen jeder Science-Fiction-Fan alles geben würde, um einmal daran mitwirken zu dürfen. Wir sind über die Gelegenheit sehr glücklich und hoch motiviert, ein Star-Trek-Erlebnis abzuliefern, auf das jeder Fan stolz sein kann." Gameforge arbeitet an mehreren Browser- und Socialgames rund um Star Trek. Alle sollen grundsätzlich kostenlos spielbar sein - gegen echte Euros gibt es aber wohl auch im intergalaktischen Itemshop besonders hilfreiche Gegenstände.

Als externe Berater hat Gameforge die Trek-Experten Denise und Michael Okuda engagiert. Michael war von The Next Generation bis Enterprise und für mehrere Kinofilme als Grafikdesigner und technischer Berater tätig. Denise hat unter anderem als Leiterin für Video- und Computerplayback für zahlreiche der Fernsehserien und Filme gearbeitet. Beide sollen auch helfen, dass sich die neuen Spiele an die Regeln der Enterprise-Welt halten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Vetinari 30. Sep 2010

Als wäre Star Trek Online nicht schon Abzocke genug, jetzt kommt die nächste. Schade wozu...

Gul Hillock 29. Sep 2010

Wenige Kostümierte auf der FedCon? Auf welcher FedCon warst Du denn?

Kommentatorin 29. Sep 2010

Na dann viel Glück - SOE hat das gleiche bei EQ2 versprochen. Was jetzt aber noch alles...

9life-Moderator 29. Sep 2010

Itemshops an sich sind nicht negativ. Ich erlebe selber gerade die Einführung eines F2P...

Heeher 29. Sep 2010

Hehehe.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Artikel
  1. Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut: Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell
    Lego Star Wars UCS AT-AT aufgebaut
    "Das ist kein Mond, das ist ein Lego-Modell"

    Ganz wie der Imperator es wünscht: Der Lego UCS AT-AT ist riesig und imposant - und eines der besten Star-Wars-Modelle aus Klemmbausteinen.
    Ein Praxistest von Oliver Nickel

  2. Kryptowährung im Fall: Bitcoin legt rasante Talfahrt hin
    Kryptowährung im Fall
    Bitcoin legt rasante Talfahrt hin

    Am Samstag setzte sich der Absturz des Bitcoin fort. Ein Bitcoin ist nur noch 34.200 US-Dollar wert. Auch andere Kryptowährungen machen Verluste.

  3. Andromeda: Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie
    Andromeda
    Dieses Microsoft-Smartphone-Betriebssystem erschien nie

    Erstmals ist ein Blick auf Andromeda möglich - das Smartphone-Betriebssystem, das Microsoft bereits vor einigen Jahren eingestellt hat.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MediaMarkt & Saturn: Heute alle Produkte versandkostenfrei • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 61,89€) • Acer XV282K UHD/144 Hz 724,61€ • MindStar (u.a. be quiet! Pure Power 11 CM 600W 59€) • Sony-TVs heute im Angebot [Werbung]
    •  /