Abo
  • IT-Karriere:

Star Trek

Browserspiel mit Deep Space Nine

Die immer wieder umkämpfte Raumstation Deep Space Nine taucht wohl auch im Browserspiel Star Trek - Infinite Space von Gameforge auf. Für die Entwicklung ist ein erfahrenes Frankfurter Entwicklerstudio zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Star Trek: Browserspiel mit Deep Space Nine

Noch will der Karlsruher Browsergame-Anbieter Gameforge nicht verraten, ob der ferengische Barman Quark und andere prominente Figuren aus der Fernsehserie Deep Space Nine auch in Star Trek: Infinite Space auftauchen. Immerhin hat das Unternehmen inzwischen überhaupt mitgeteilt, dass eines der Spiele auf Basis der Mitte 2009 gekauften Trek-Lizenzen zeitlich parallel zur TV-Serie mit der Raumstation angesiedelt ist. Neben der Föderation tauchen auch andere bekannte Völker wie die Romulaner oder die Klingonen auf. Der Spieler erkundet mit seinem Raumschiff die Weiten des Alls.

Stellenmarkt
  1. Villeroy & Boch AG, Mettlach
  2. Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Berlin

Infinite Space entsteht beim Frankfurter Entwicklerstudio Keen Games. Dessen Kreativchef Antony Christoulakis freut sich: "Star Trek ist eine der Serien, bei denen jeder Science-Fiction-Fan alles geben würde, um einmal daran mitwirken zu dürfen. Wir sind über die Gelegenheit sehr glücklich und hoch motiviert, ein Star-Trek-Erlebnis abzuliefern, auf das jeder Fan stolz sein kann." Gameforge arbeitet an mehreren Browser- und Socialgames rund um Star Trek. Alle sollen grundsätzlich kostenlos spielbar sein - gegen echte Euros gibt es aber wohl auch im intergalaktischen Itemshop besonders hilfreiche Gegenstände.

Als externe Berater hat Gameforge die Trek-Experten Denise und Michael Okuda engagiert. Michael war von The Next Generation bis Enterprise und für mehrere Kinofilme als Grafikdesigner und technischer Berater tätig. Denise hat unter anderem als Leiterin für Video- und Computerplayback für zahlreiche der Fernsehserien und Filme gearbeitet. Beide sollen auch helfen, dass sich die neuen Spiele an die Regeln der Enterprise-Welt halten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  2. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)
  3. 179€ (Bestpreis!)
  4. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...

Vetinari 30. Sep 2010

Als wäre Star Trek Online nicht schon Abzocke genug, jetzt kommt die nächste. Schade wozu...

Gul Hillock 29. Sep 2010

Wenige Kostümierte auf der FedCon? Auf welcher FedCon warst Du denn?

Kommentatorin 29. Sep 2010

Na dann viel Glück - SOE hat das gleiche bei EQ2 versprochen. Was jetzt aber noch alles...

9life-Moderator 29. Sep 2010

Itemshops an sich sind nicht negativ. Ich erlebe selber gerade die Einführung eines F2P...

Heeher 29. Sep 2010

Hehehe.


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
    Programmiersprache
    Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

    Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
    Von Nicolai Parlog

    1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
    2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
    3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

      •  /