Abo
  • Services:

Stiftung

Codeplex Foundation benennt sich in Outercurve um

Die Codeplex-Foundation heißt ab jetzt Outercurve-Foundation. Die Umbenennung soll eine Verwechslung mit der von Microsoft betriebenen Webseite Codeplex.com verhindern, die ebenfalls freie Projekte betreut.

Artikel veröffentlicht am ,
Stiftung: Codeplex Foundation benennt sich in Outercurve um

Die Outercurve-Foundation pflegt und unterstützt Open-Source-Projekte, die beispielsweise in das ASP.NET-Framework eingebunden werden können, etwa die Ajax Library oder das Model-View-Presenter-Framework Web Forms. Außerdem wird dort die Entwicklung des Softwareframeworks CoApp betreut, das eine Paketverwaltung für Open-Source-Software unter Windows bereitstellen will.

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Burgmaier Technologies GmbH + Co KG, Allmendingen

Im Gegensatz zum Hostingprojekt Codeplex.com, das von Microsoft betrieben wird und ebenfalls Open-Source-Projekte betreut, wird die Outercurve-Foundation lediglich von Microsoft gesponsert. Die Stiftung sucht gegenwärtig noch nach Unterstützern. In dem einen Jahr seit ihrer Gründung wurden ein Steuerungsmodell eingeführt, Managementpersonal eingestellt und ein unabhängiges Führungsgremium ernannt.

Die Leitung der Stiftung übernahm Sam Ramji, der bis September 2009 für Microsoft als Director of Platform Strategy gearbeitet hatte. Innerhalb des Konzerns war er einer der größten Befürworter quelloffener Software.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

trgtrhztjzukuik 29. Sep 2010

Die News ist für dich "lesenswert" weil : a) das Wort "Open Source" genannt wird und...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /