Abo
  • Services:

Jetpack SDK 0.8

Webseiten und Browserfenster per Javascript modifizieren

Mit dem Jetpack SDK 0.8 hat Mozilla seiner neuen Erweiterungsarchitektur wieder einmal neue APIs spendiert. So können mit Jetpack erstellte Browsererweiterungen nun auch Browserfenster und den Inhalt von Webseiten manipulieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Jetpack SDK 0.8: Webseiten und Browserfenster per Javascript modifizieren

Mit ihrem neuen Windows-API gewährt die Version 0.8 von Mozillas Jetpack SDK Browsererweiterungen nun auch Zugriff auf Browserfenster und ihre Tabs, so dass Entwickler diese mit den in Javascript geschriebenen Erweiterungen modifizieren können.

Stellenmarkt
  1. AZTEKA Consulting GmbH, Freiburg
  2. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart

Über das API Page Mods kann zudem Javascript-Code in ausgewählte Webseiten eingebettet werden, um diese so zu manipulieren. Zudem wurden die Panel- und Page-Worker-APIs überarbeitet und stärker an Web-Worker angelehnt.

Mozilla arbeitet seit geraumer Zeit unter dem Namen Jetpack an einer neuen Erweiterungstechnik für Firefox. Der Browser lässt sich auf diese Weise mit Hilfe von HTML, CSS und Javascript um neue Funktionen erweitern, was auch ohne Neustart des Browsers funktioniert. Dabei baut Mozilla die Möglichkeiten, die Jetpack-Erweiterungen zur Verfügung stehen, Stück für Stück aus.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

OpaKnack 29. Sep 2010

Homöopathen sind Betrüger, insofern ist die Warnung schon richtig.

BigFoot 29. Sep 2010

Nun kann ich mir auch was bei Bedarf zurechtbiegen ;-)

dertommm 28. Sep 2010

TB sollte doch auch davon profitieren?

Enyaw 28. Sep 2010

Du bestätigst die Installation von jedem Addon und solltest dir also sicher sein, das es...


Folgen Sie uns
       


Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018)

Die WSD-F30 von Casio ist eine Smartwatch, die sich besonders gut fürs Wandern eignen soll. Sie zeigt verschiedene Messwerte an - auch auf einem zweiten LC-Display.

Casio WSD-F30 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /