Abo
  • Services:

E-Books

Amazon bringt Kindle ins Web

Mit Kindle fürs Web erweitert Amazon seine E-Book-Plattform, so dass die Bücher künftig auch direkt im Browser gelesen und auf anderen Seiten eingebettet werden können. Das erste Kapitel gibt es jeweils kostenlos.

Artikel veröffentlicht am ,

Amazon bietet seine webbasierte Kindle-Applikation ab sofort in einer Betaversion an. Damit können die über Kindle verkauften elektronischen Bücher direkt im Browser gelesen werden. Zudem ist es möglich, die Bücher in Auszügen in Blogs und anderen Webseiten einzubetten. Wenn die Bücher darüber gekauft werden, beteiligt Amazon die Webseitenbetreiber wie gewohnt mit einer kleinen Provision.

Stellenmarkt
  1. Rhenus Office Systems GmbH, Holzwickede
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund

Über den Knopf "Read first chapter FREE" kann das jeweils erste Kapitel eines Buchs direkt bei Amazon oder einer anderen Seite gelesen werden. Schriftgröße und Zeilenanstand können die Nutzer dabei nach ihrem Geschmack anpassen, ebenso die Hintergrundfarbe.

Amazon richtet sich damit auch direkt an die Autoren, die ihre Bücher so in die eigenen Webseiten einbetten und darüber verkaufen können. Als Beispiel führt Amazon Karen McQuestions Blog und die Website von John Miller an.

In Zukunft soll Kindle for the Web noch auf mobile Browser optimiert werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Beruflich 29. Sep 2010

Also von meiner Seite als Entwickler in Zahlreichen Sprachen kann ich mit dem IPad nichts...

r1nka 28. Sep 2010

@Lalaaa Nope Amazon übernimmt wirklich sämtliche Kosten, habe das Ding schon mal...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /