Abo
  • Services:

Smart Meter

Energieverbrauch auf dem iPhone und Fernseher kontrollieren

Intelligente Stromzähler und zusätzliche Hardware zeigen den Energieverbrauch in Echtzeit auf dem Fernseher und dem iPhone an. Die GreenIT wurde jetzt im Märkischen Viertel in Berlin installiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Strom-TV vom Sofa aus
Strom-TV vom Sofa aus

Vattenfall stattet für ein Pilotprojekt die Berliner Siedlung Märkisches Viertel mit 10.000 intelligenten Stromzählern aus. Für den europäischen Elektrizitätsversorger ist das einer der bundesweit größten Testläufe für Smart Metering. Bei dem Großversuch sind 3.000 Wohnungen mit zusätzlichen Geräten ausgestattet worden, die seit etwa zwei Wochen laufen.

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung, Sankt Augustin
  2. Grand City Property, Berlin

Zusammen mit dem Softwarehersteller Greenpocket und dem Hardwareentwickler Device wird den Bewohnern die Visualisierung ihres Elektrizitätsverbrauchs in Echtzeit auf dem Fernseher, dem iPhone und iPod touch oder auf einer Onlineplattform geboten.

Vattenfall-Europe-Sprecher Hannes Hönemann sagte Golem.de, die Ausstattung mit Smartmeter, Software und TV-Box sei für die Teilnehmer des Testlaufs kostenfrei gewesen. "Auch wer in Berlin außerhalb des Märkisches Viertels oder in Hamburg wohnt, kann bei Vattenfall künftig einen elektronischen Zähler als Basismodell kostenlos bestellen. Die Montage kostet etwa 50 Euro." Wer seine Verbrauchsdaten auf dem iPhone oder per TV-Box auf dem Fernseher sehen will, benötigt Zusatzgeräte. Über die Kosten der Hardware lasse sich aber jetzt noch nichts sagen, so Hönemann.

Für die Darstellung des Elektrizitätsverbrauchs und der CO2-Emissionen werden die Daten vom Zähler an das Kommunikationsmodul in der Wohnung geleitet. Dort werden die Informationen entweder als Fernsehsignal aufbereitet oder per WLAN an das Apple-Endgerät gesendet. Der aktuelle Zählerstand, der Energieverbrauch und die momentane Leistung werden als Lastkurve angezeigt. Auch Prognosen für den voraussichtlichen individuellen Tages-, Wochen- und Monatsverbrauch werden angeboten. "Durch die Visualisierung des Stromverbrauchs in Echtzeit lassen sich Lastveränderungen etwa durch das Anschalten der Mikrowelle sofort ablesen", erklärte Greenpocket-Chef Thomas Goette.

"Die Darstellung des Stromverbrauchs fördert den bewussten Umgang mit Energie durch die Verbraucher", sagte Jens Berding, Geschäftsführer der Vattenfall-Europe-Sparte New Metering, in die Vattenfall im Februar 2010 seine Aktivitäten in dem Bereich bündelte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Schnubbe 05. Okt 2010

Macht das, was es soll. Nicht mehr und nicht weniger. Keine Ahnung, was du dir von...

heipe 05. Okt 2010

und ob die was bringen.... http://www.geldsparen.de/sparen/Energie/strom-mit...

Mk1 30. Sep 2010

SmartMetering wird vorwiegenden zu 3 Sachen verwendet: 1.) Bessere Vorraussage über die...

Piedro 28. Sep 2010

ist jetzt aufgeladen. Nachts aufladen hätte 1 Cent gespart.

sicherheit des... 28. Sep 2010

Die AKWs dürfen aber weiterlaufen.


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /