Abo
  • Services:

Nexus One

Android 2.2.1 bringt Fehlerkorrekturen

Google hat Android 2.2.1 für das Nexus One veröffentlicht. Das Update korrigiert Programmfehler und beseitigt Sicherheitslücken. Außerdem ist das bislang nicht in Deutschland einzeln erhältliche Update für Google Mail enthalten.

Artikel veröffentlicht am ,
Nexus One
Nexus One

Vermutlich seit dem 24. September 2010 verteilt Google das Update auf Android 2.2.1 mit der Build-Nummer FRG83 für das Nexus One, wie Besitzer eines Nexus One berichtet hatten. Weil die Updateverteilung in Schüben erfolgt, erhalten nicht alle Geräte das Update auf einmal. So kann es mehrere Tage dauern, bis das Update auf dem eigenen Gerät angeboten wird. Mittlerweile kann Golem.de die Verteilung des Updates bestätigen.

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Sindelfingen
  2. AKKA GmbH & Co. KGaA, München

Laut Update-Information soll Android 2.2.1 nicht näher spezifizierte Programmfehler korrigieren. Außerdem werden Sicherheitslücken beseitigt. Auch dazu nennt Google keine weiteren Informationen. Mit dem Update erhält das Nexus One das aktuelle Google-Mail-Update, das bislang nicht im deutschen Android Market verfügbar ist.

Das Update auf Android 2.2.1 wird bislang nur für die Nexus-One-Modelle verteilt, die direkt bei Google gekauft wurden. Wann das Update auch für die über Vodafone vertriebenen Nexus-One-Geräte angeboten wird, ist nicht bekannt. Vollkommen unklar ist außerdem, wann Android 2.2.1 für andere Android-Smartphones erscheint. Aus der bisherigen Erfahrung ist damit zu rechnen, dass es mehrere Monate dauern kann, bis die aktuelle Version für andere Android-Smartphones erscheint.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

holgerschurig 29. Sep 2010

Das Problem sind eigentlich nicht die Herstellerspezifischen UIs. Die sind für die...

lampe 29. Sep 2010

auf meinem desire läuft ein schönes schnelles android 2.2.1 wlan funtzt wirklich besser

afri_cola 28. Sep 2010

so genau kann ichs dir spontan nicht sagen. Es war der typische Reboot mit Android-aus...

Anno Nym 28. Sep 2010

Was ist denn mit dir? Wir können froh sein, dass Sie überhaupt noch für ein 1 Jahr altes...


Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /