Abo
  • Services:

Gilbert und Schafer

Monkey-Island-Dreamteam arbeitet wieder zusammen

Monkey Island und Day of the Tentacle sind zwei Klassiker, denen die Spieledesigner Ron Gilbert und Tim Schafer ihren Stempel aufgedrückt haben. Jetzt arbeiten die beiden Veteranen erneut zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Monkey Island
Szene aus Monkey Island

Der Spieldesigner Ron Gilbert (46), einer der kreativen Köpfe hinter Adventure-Klassikern wie Maniac Mansion, Day of the Tentacle und der Monkey-Island-Serie, arbeitet seit Mitte September 2010 beim Entwicklerstudio Double Fine Productions. Das gehört Tim Schafer (43), einem alten Kumpel von Gilbert, der ebenfalls an einer Reihe der Lucas-Arts-Klassikern beteiligt war.

Stellenmarkt
  1. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München
  2. Harting Electric GmbH & Co. KG, Espelkamp

Schafers letztes Werk war das betont schräge, im Herbst 2009 veröffentlichte Heavy-Metal-Actionspiel Brütal Legend. Gilbert hat zuletzt an dem Actionspiel Deathspank gearbeitet, das Mitte 2010 erschien; im September 2010 erschien, ebenfalls nur über das Playstation Network und Xbox Live, die Fortsetzung Thongs of Virtus.

Double Fine arbeitet derzeit an vier mittelgroßen Projekten. Eines davon, Costume Quest, steht kurz vor der Fertigstellung - danach soll ein von Gilbert initiiertes Spiel in die Entwicklung gehen. Details dazu sind nicht bekannt. Dem US-Magazin Kotaku.com sagte er, es gehe in eine ganz neue Richtung, enthalte viel Humor und solle auch Fans von Adventures ansprechen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

DieBirschit 01. Okt 2010

Leute ... ihr seid süß *ggg* wobei ich gestehen muss, auch auch MI, Day of the Tentacle...

zielscheibe 30. Sep 2010

das ist dann sowas wie das hier http://doomsdayprophet.meinbrutalo.de

The Howler 30. Sep 2010

Das stimmt wohl, ist wesentlich erwachsener... Aber auch die Synchronisation ist...

Top-OR 29. Sep 2010

Das glaube ich aber auch. Über die vielen Jahre hat sich da bei mir schon was an...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
      Mars Insight
      Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

      Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

      1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
      2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
      3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

        •  /