Gilbert und Schafer

Monkey-Island-Dreamteam arbeitet wieder zusammen

Monkey Island und Day of the Tentacle sind zwei Klassiker, denen die Spieledesigner Ron Gilbert und Tim Schafer ihren Stempel aufgedrückt haben. Jetzt arbeiten die beiden Veteranen erneut zusammen.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Monkey Island
Szene aus Monkey Island

Der Spieldesigner Ron Gilbert (46), einer der kreativen Köpfe hinter Adventure-Klassikern wie Maniac Mansion, Day of the Tentacle und der Monkey-Island-Serie, arbeitet seit Mitte September 2010 beim Entwicklerstudio Double Fine Productions. Das gehört Tim Schafer (43), einem alten Kumpel von Gilbert, der ebenfalls an einer Reihe der Lucas-Arts-Klassikern beteiligt war.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d)
    BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Salzgitter
  2. Delivery Manager Fixed Network Engineering (m/w/d)
    Vodafone GmbH, Unterföhring, Kerpen, Eschborn, Düsseldorf, Berlin
Detailsuche

Schafers letztes Werk war das betont schräge, im Herbst 2009 veröffentlichte Heavy-Metal-Actionspiel Brütal Legend. Gilbert hat zuletzt an dem Actionspiel Deathspank gearbeitet, das Mitte 2010 erschien; im September 2010 erschien, ebenfalls nur über das Playstation Network und Xbox Live, die Fortsetzung Thongs of Virtus.

Double Fine arbeitet derzeit an vier mittelgroßen Projekten. Eines davon, Costume Quest, steht kurz vor der Fertigstellung - danach soll ein von Gilbert initiiertes Spiel in die Entwicklung gehen. Details dazu sind nicht bekannt. Dem US-Magazin Kotaku.com sagte er, es gehe in eine ganz neue Richtung, enthalte viel Humor und solle auch Fans von Adventures ansprechen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DieBirschit 01. Okt 2010

Leute ... ihr seid süß *ggg* wobei ich gestehen muss, auch auch MI, Day of the Tentacle...

zielscheibe 30. Sep 2010

das ist dann sowas wie das hier http://doomsdayprophet.meinbrutalo.de

The Howler 30. Sep 2010

Das stimmt wohl, ist wesentlich erwachsener... Aber auch die Synchronisation ist...

Top-OR 29. Sep 2010

Das glaube ich aber auch. Über die vielen Jahre hat sich da bei mir schon was an...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kursabsturz
Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler

Die vielen neuen Mitarbeiter seien nicht richtig eingearbeitet worden. Und die Ziele von Teamviewer seien zu hochgesteckt gewesen, sagt Oliver Steil.

Kursabsturz: Teamviewer-Chef spricht über schwere hausgemachte Fehler
Artikel
  1. Age of Empires 4: Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent
    Age of Empires 4
    Radeon-Grafiktreiber steigert Performance um 45 Prozent

    Wundertreiber gibt es nicht - wohl aber behobene Fehler: Mit der Radeon Software 21.10.3 läuft Age of Empires 4 drastisch schneller.

  2. Amazon-Go-Konkurrenz: Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt
    Amazon-Go-Konkurrenz
    Rewe eröffnet ersten kassenlosen Supermarkt

    Kameras und Sensoren überwachen Kunden in Rewes kassenlosem Supermarkt. Bezahlt wird mit dem Smartphone.

  3. Reality 12K QLED: Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an
    Reality 12K QLED
    Pimax' VR-Headset tritt mit 12K und 200 Hz an

    Das Reality 12K QLED von Pimax kann am PC oder autark verwendet werden. Allerdings ist schon das Basismodell des VR-Headsets sehr teuer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Speicherprodukte von Sandisk & WD zu Bestpreisen (u. a. Sandisk SSD Plus 2TB 140,99€) • Sapphire Pulse RX 6600 497,88€ • Epos H3 Hybrid Gaming-Headset 144€ • Apple MacBook Pro 2021 erhältlich ab 2.249€ • EA-Spiele für alle Plattformen günstiger • Samsung 55" QLED 699€ [Werbung]
    •  /