• IT-Karriere:
  • Services:

Spamfilter

Whitelist von Spamhaus

Das Spamhaus-Projekt, das diverse Blacklisten für Spamfilter anbietet, startet eine sogenannte Whitelist. Während die in den Blacklisten verzeichneten Mailserver mit großer Wahrscheinlichkeit Spam versenden, haben sich die in der Whitelist besonderes Vertrauen erworben.

Artikel veröffentlicht am ,
Spamfilter: Whitelist von Spamhaus

Mit seiner Whitelist will es Spamhaus ermöglichen, eingehende E-Mails automatisiert in drei Kategorien zu sortieren: gut, schlecht und unbekannt. Die guten können dann direkt ohne weitere Prüfung zugestellt und die schlechten schon beim Empfang blockiert werden. Nur die als unbekannt einsortierten Mails müssen dann weiteren, aufwendigeren Prüfungen unterzogen werden.

Stellenmarkt
  1. Netze BW GmbH, Karlsruhe
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Die Whitelist ist für Unternehmen wie Banken, Steuerberater, Rechtsanwälte und Fluggesellschaften sowie Ärzte, Behörden und automatisch generierte E-Mails von Bezahl- oder Buchungssystemen gedacht. Entsprechend kategorisierte E-Mails können dann bevorzugt behandelt werden, da die Absender mit hoher Wahrscheinlichkeit keinen Spam versenden.

Das Ganze soll das Filtern von Spam verbessern und vor allem für automatisch generierte E-Mails die Chance erhöhen, direkt im Postfach der Adressaten zu landen, statt im Spamfilter hängen zu bleiben.

Noch befindet sich die Spamhaus-Whitelist im Betatest, in dem die Aufnahme von Mailservern nur auf Einladung möglich ist. Verschicken können diese Einladungen diejenigen, deren Mailserver bereits auf der Whitelist eingetragen sind. Aufgenommen werden nur Anbieter, die zuvor überprüft worden sind und einen tadellosen Ruf haben.

Whitelist-Teilnehmer müssen sich zudem an strikte Vorgaben für ihre Whitelist-Accounts halten. Jeglicher Massenversand von E-Mails ist untersagt. Die Accountinhaber müssen jeden, der den Whitelist-Account nutzen will, persönlich kennen, womit Mailserver von Providern keine Chance haben, in die Whitelist aufgenommen zu werden. Per Software soll zudem sichergestellt werden, dass keine IP oder Domain aufgenommen wird, die in den Blacklisten von Spamhaus verzeichnet ist.

Angeboten wird die Spamhaus-Whitelist in Form von zwei separaten DNS-basierten Listen namens SWL und DWL. Die SWL verzeichnet die IP-Adresse (sowohl IPv4 als auch Ipv6), die DWL enthält Domains, die automatisch mit DKIM-Signaturen zertifiziert werden. Beide Listen können ab sofort genutzt werden.

Details zu den neuen Spamhaus-Whitelisten gibt es unter spamhauswhitelist.com.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-53%) 18,99€
  2. 37,99€
  3. 3,99€
  4. (-10%) 17,99€

-.-' 27. Sep 2010

Ich glaube du hast die Whitelist und die Blacklist verwechselt.

Youssarian 27. Sep 2010

Diese Spamhaus-Whitelist schließt diese doch gerade aus? Benutzt Du vielleicht falsche...


Folgen Sie uns
       


Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020)

Das Handheld-Konzept von Dell ähnelt dem der Switch, das Alienware Concept Ufo eignet sich aber eher für ernsthafte Gamer.

Alienware Concept Ufo - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /