Abo
  • Services:

Playstation 3

Firmware 3 sorgt für Controller- und Audioärger

Auf den ersten Blick war die Firmware 3.5 für die Playstation 3 ein hochwillkommenes Update - aber nach und nach zeigt sich, dass sich viele Spieler damit Probleme mit ihren Controllern einhandeln. Auch im Hinblick auf High-End-Audioformate gibt es Beschwerden.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation 3: Firmware 3 sorgt für Controller- und Audioärger

Die Warnung klingt dramatisch: Sony weist darauf hin, dass nachgemachte Controller für die Playstation 3 im Umlauf sind, die sich entzünden oder sogar explodieren können. Wohl auch aus diesem Grund sperrt das Mitte September 2010 für die Konsole veröffentlichte Update auf Firmware 3.50 einige nicht lizenzierte Eingabegeräte aus.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. Personalwerk Holding GmbH, Wiesbaden

Allerdings sind die Entwickler dabei wohl über das Ziel hinausgeschossen: Angeblich sind auch offiziell von Sony zertifizierte Controller betroffen, etwa des Herstellers Mad Catz. Der hat inzwischen reagiert und sagt, dass lediglich einige ältere, vor 2008 hergestellte Eingabegeräte wie das Wireless PS3 Gamepad ein Problem haben - ein kostenloser Tausch sei möglich. Neben Controllern sind angeblich auch viele USB-Sticks betroffen. Das nährt den Verdacht, dass Firmware 3.50 ein weiteres Mittel von Sony im Kampf gegen Konsolenhacker und den PSJailbreak-Stick ist.

Nicht ganz glücklich mit Firmware 3.50 sind auch einige Fans von 3D-Spielfilmen. Zwar lassen sich nach dem Update auch 3D-Blu-rays auf der Playstation 3 abspielen, allerdings unterstützt die Konsole bei Streifen mit räumlicher Tiefe nicht die Audiostandards Dolby TrueHD und DTS-HD, sondern verwendet Dolby Digital und DTS.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  3. 44,99€ + USK-18-Versand
  4. (-40%) 23,99€

JoeFixIt 29. Sep 2010

Das Problem ist das manche nicht warten können, da es durchaus dann zwischenzeitlich...

JoeFixIt 29. Sep 2010

Das Tipp mit 2 pp und nicht nur mit einem p geschrieben wird verdanken wir nur einer der...

boykott2000 28. Sep 2010

es kommt halt nur die Info das es PCM ist und nicht wie in der FW vorher DTS oder...

geldi 28. Sep 2010

Also mein Hotas X funzt noch. Ich kann die PS blos nicht mehr damit einschalten. Setz mal...

nano12 28. Sep 2010

brabbel Und tut sie das denn noch wenn man keine Updates mehr einspielt? Eben...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

WLAN-Standards umbenannt: Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug
WLAN-Standards umbenannt
Ein Schritt nach vorn ist nicht weit genug

Endlich weichen die nervigen Bezeichnungen für WLANs chronologisch sinnvollen. Doch die Wi-Fi Alliance sollte noch einen Schritt weiter gehen.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wi-Fi 6 WLAN-Standards werden für besseres Verständnis umbenannt
  2. Wifi4EU Fast 19.000 Kommunen wollen kostenloses EU-WLAN
  3. Berlin Bund der Steuerzahler gegen freies WLAN

    •  /