Abo
  • Services:

PDF-Sicherheitslücken

E-Book erklärt das Erkennen von Schad-PDFs

Eines der wichtigsten Einfallstore für Angriffe sind PDF-Reader von Adobe. Didier Stevens erklärt in einem E-Book, wie solche gefährlichen PDF-Dokumente erkannt werden können. Ein normaler ASCII-Editor reicht dazu aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf gut 23 Seiten in englischer Sprache fasst Didier Stevens die wichtigsten Hinweise zusammen, die auf eine schädliche Datei im PDF-Format hinweisen. Er schaut sich dabei typische Methoden an, die Angreifer nutzen, um Schadcode in PDF-Dateien zu verstecken. PDF-Dateien sind mittlerweile ein wichtiges Werkzeug für Angreifer geworden, denn der Adobe Reader genießt eine hohe Verbreitung unter Nutzern, egal ob sie unter Windows, Mac OS X oder Linux arbeiten.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Regen
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Verschiedene Werkzeuge helfen beim Analysieren von potenziell schädlichen PDF-Dateien. Das einfachste ist ein Hex-Editor. Das bedeutet allerdings viel Handarbeit und so führt Stevens den Leser an das Skript PDFiD heran, das den Scanprozess erleichtert. Das Python-Skript erkennt zum Beispiel, ob der PDF-Autor Flash oder Javascript in die Datei eingebunden hat. PDFiD kann PDF-Dateien auch entschärfen.

Stevens erklärt grob, wie das PDF-Format aufgebaut ist, damit gute Teile des Dokumentenbeschreibungsformats von schlechten Teilen unterschieden werden können. Zudem gibt er Tipps, wie eine Testumgebung für eine PDF-Datei aufgebaut werden sollte, schließlich soll die Datei nicht versehentlich ausgeführt werden. Besonders problematisch: Mit dem Adobe Reader werden in das System Komponenten installiert, die es möglicherweise erlauben, PDF-Dateien und den integrierten Schadcode auszuführen, ohne dass der Nutzer klicken muss. Einige dieser Dienste arbeiten mit Systemrechten.

Laut dem Internet Storm Center behandelt das E-Book nicht alle Angriffsmöglichkeiten. Vor allem das Tarnen des Schadcodes in dem Dokument wird nicht vollständig betrachtet. Stevens erklärt dennoch in verständlichen Beispielen viele Wege, wie ein PDF-Autor versucht, eine PDF-Datei möglichst harmlos wirken zu lassen. Schaut ein Nutzer zur Analyse in eine PDF-Datei in einem Editor und sieht solche Tarnmechanismen, wird die Datei erst recht verdächtig. Jeder, der an der Analyse von Schad-PDFs interessiert ist, findet in dem Dokument einen guten Anfang, um genau solche Hinweise zu entdecken.

Das E-Book befindet sich als gepackte PDF-Datei in Stevens Blog.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

HexMeister 27. Sep 2010

Ich kann euch die Primäfarbe eines Autos sagen wenn ihr mir ein Farbbild zeigt. Wer...

Indiana 27. Sep 2010

Also ich hab auch erst mal überlegt ob der Artikel ein Scherz ist und das e-Book direkt...

benji83 27. Sep 2010

aber jeder Privatmensch/jede kleine Firma der/die das hört bekommt das Gruseln. Hey...

Lalaaaa 27. Sep 2010

Im täglichen IT-Leben kommt man aber nicht um PDFs herum.

lhcpxohxlgxpc 27. Sep 2010

Es ging ja um optionale signaturen bzw einen signature-builder um zB flash, moorhuhn u...


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Parker Solar Probe Sonnen-Sonde der Nasa erfolgreich gestartet
  2. Parker Solar Probe Nasa verschiebt Start seiner Sonnen-Sonde
  3. Raumfahrt Die neuen Astronauten für SpaceX und Boeing

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /