Abo
  • Services:

Aussteiger

Novell-Verkauf könnte scheitern

Ein Finanzinvestor, der für einen Teil von Novell bietet, ist offenbar aus der Auktion ausgestiegen. Platinum Equity war der Preis zu hoch.

Artikel veröffentlicht am ,
Aussteiger: Novell-Verkauf könnte scheitern

Der Verkauf und die Aufspaltung von Novell könnten scheitern. Die Nachrichtenagentur Reuters berichtet aus informierten Kreisen, dass das Investmentunternehmen Platinum Equity aus Los Angeles sich aus der Bieterrunde verabschiedet hat. Dem von Tom Gores geführten Unternehmen war der von Novell geforderte Preis offenbar zu hoch. Die vorhandenen Bieter seien eher an der Linux-Sparte interessiert, so der Bericht.

Stellenmarkt
  1. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. ETAS, Stuttgart

Das Linux-Geschäft von Novell will offenbar VMware kaufen. Alle anderen Novell-Produkte, IT-Management- und Sicherheitssoftware, sollten an Attachmate gehen. Attachmate gehört den Buyout-Investoren Golden Gate Capital und Francisco Partners und bietet zusammen mit Platinum Equity für die Novell-Sparten. Attachmate stellt Software für Terminalemulation, Managed-File-Transfer und Enterprise-Fraud-Management her. Das Wall Street Journal hatte berichtet, dass Novell bei einem Scheitern der Verhandlungen mit Attachmate die Sparten auch behalten könnte. Die Gespräche mit VMware könnten sich noch eine Weile hinziehen, hieß es. Beide Seiten seien sich in der Bewertung des Linux-Geschäfts uneinig. Fragen, wie Novells Vertrieb und seine Patente aufgeteilt werden sollen, erschwerten die Verhandlungen, die auch noch komplett scheitern könnten.

Novell hatte im März 2010 das Übernahmeangebot des Finanzinvestors Elliott Associates, der für 1,8 Milliarden US-Dollar das gesamte Unternehmen kaufen wollte, als unzureichend abgelehnt. Die Firma habe bessere Wachstumsaussichten, hieß es zur Begründung. Novell verfügte zu der Zeit über Barreserven in Höhe von fast 1 Milliarde US-Dollar, verzeichnete aber seit langem sinkende Umsätze. In den ersten neun Monaten seines laufenden Finanzjahres verbuchte Novell einen Umsatz von 605 Millionen US-Dollar und einen Gewinn von 56 Millionen US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

MS-Admin 27. Sep 2010

Linux an VMware, restl. SW-Produke an einen Investor. Was bleibt dann noch von/für Novell?

dfgdg 27. Sep 2010

OMG ... noch jemand der glaubt, dass Teams unendlich nach oben skalieren ... hoffentlich...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /