Abo
  • Services:

Medal of Honor

Offene Beta soll Überzeugungsarbeit leisten

Der Mehrspielermodus von Medal of Honor wird für PC-Spieler im Oktober frei zugänglich. Die offene Betaphase soll beweisen, dass der Titel nicht geschmacklos mit dem realen Krieg in Afghanistan umgeht.

Artikel veröffentlicht am ,
Medal of Honor: Offene Beta soll Überzeugungsarbeit leisten

"Wir hoffen, dass unsere offene Mehrspieler-Beta alle Unklarheiten beseitigt und zeigt, dass Patriotismus und Respekt das Fundament für das Spiel sind", wird Frank Gibeau, Vorsitzender bei EA Games, im amerikanischen Blog VG247 zitiert.

Stellenmarkt
  1. DEUTZ AG, Köln
  2. SD Worx GmbH, Würzburg, Neuss, Lichtentanne, Dreieich, Zwickau

Der Publisher reagiert damit auf die Entscheidung der Handelskette Gamestop, das Spiel auf den Militärbasen in den Vereinigten Staaten nicht zum Verkauf anzubieten. Auch in Europa stößt Medal of Honor, das den Krieg in Afghanistan thematisiert, auf wenig Verständnis. So nannte Wilfried Stolze, Sprecher des Deutschen Bundeswehrverbandes, den Egoshooter "widerwärtig".

Die offene Beta soll vom 4. bis 7. Oktober 2010 laufen. Auf den Karten Kunar Base und Shahikot Mountains können sich Spieler in diesem Zeitraum kostenlos austoben. Der Mehrspielermodus von Medal of Honor entsteht beim schwedischen Entwickler Dice, als Grafikengine verwenden sie die hauseigene Frostbite-Engine.

  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
Medal of Honor

Szenen aus dem Solospiel, das beim Entwicklerteam von EA entsteht und die Unreal Engine 3 nutzt, bekommen Spieler vor der Veröffentlichung am 12. Oktober 2010 für Xbox 360, Playstation 3 und PC wohl nicht zu Gesicht.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 99,99€
  2. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  3. 4,95€

spanther 04. Okt 2010

Ohdoch, ich habe das schon kapiert... Das hat dir Hollywood gesagt, was? <.< Ähm, ich...

spanther 27. Sep 2010

Äh ja... Wenn ich deiner "Logik" hier folge, merke ich schon warum du mein Posting...

HipHura 27. Sep 2010

Also jedem das seine. Ich persönlich habe es lieber wenn die shooter spiele schnell sind...

Keksz 26. Sep 2010

Ohja...das war ein tolles Spiel...

gldkjghsaölgh 25. Sep 2010

besser als jede werbung...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /