Abo
  • IT-Karriere:

Medal of Honor

Offene Beta soll Überzeugungsarbeit leisten

Der Mehrspielermodus von Medal of Honor wird für PC-Spieler im Oktober frei zugänglich. Die offene Betaphase soll beweisen, dass der Titel nicht geschmacklos mit dem realen Krieg in Afghanistan umgeht.

Artikel veröffentlicht am ,
Medal of Honor: Offene Beta soll Überzeugungsarbeit leisten

"Wir hoffen, dass unsere offene Mehrspieler-Beta alle Unklarheiten beseitigt und zeigt, dass Patriotismus und Respekt das Fundament für das Spiel sind", wird Frank Gibeau, Vorsitzender bei EA Games, im amerikanischen Blog VG247 zitiert.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. igefa IT-Service GmbH & Co. KG, Ahrensfelde bei Berlin, Dresden

Der Publisher reagiert damit auf die Entscheidung der Handelskette Gamestop, das Spiel auf den Militärbasen in den Vereinigten Staaten nicht zum Verkauf anzubieten. Auch in Europa stößt Medal of Honor, das den Krieg in Afghanistan thematisiert, auf wenig Verständnis. So nannte Wilfried Stolze, Sprecher des Deutschen Bundeswehrverbandes, den Egoshooter "widerwärtig".

Die offene Beta soll vom 4. bis 7. Oktober 2010 laufen. Auf den Karten Kunar Base und Shahikot Mountains können sich Spieler in diesem Zeitraum kostenlos austoben. Der Mehrspielermodus von Medal of Honor entsteht beim schwedischen Entwickler Dice, als Grafikengine verwenden sie die hauseigene Frostbite-Engine.

  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
  • Medal of Honor
Medal of Honor

Szenen aus dem Solospiel, das beim Entwicklerteam von EA entsteht und die Unreal Engine 3 nutzt, bekommen Spieler vor der Veröffentlichung am 12. Oktober 2010 für Xbox 360, Playstation 3 und PC wohl nicht zu Gesicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit PlayStation 4 und Samsung-TVs)
  2. 299,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG OLED 65E8LLA für 1.777€ statt 2.077€ im Vergleich)
  4. 139€

spanther 04. Okt 2010

Ohdoch, ich habe das schon kapiert... Das hat dir Hollywood gesagt, was? <.< Ähm, ich...

spanther 27. Sep 2010

Äh ja... Wenn ich deiner "Logik" hier folge, merke ich schon warum du mein Posting...

HipHura 27. Sep 2010

Also jedem das seine. Ich persönlich habe es lieber wenn die shooter spiele schnell sind...

Keksz 26. Sep 2010

Ohja...das war ein tolles Spiel...

gldkjghsaölgh 25. Sep 2010

besser als jede werbung...


Folgen Sie uns
       


Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019)

Wenn es um 8K geht, zeigt sich Sharp optimistisch: Nicht nur ein riesiger 120-Zoll-Fernseher ist dort zu sehen, sondern es gibt auch einen kleinen Blick in die nahe Zukunft.

Die Zukunft von 8K bei Sharp angesehen (Ifa 2019) Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

    •  /