Abo
  • Services:
Anzeige
Börsenwert: Apple kurzzeitig zweitwertvollstes Unternehmen der Welt

Börsenwert

Apple kurzzeitig zweitwertvollstes Unternehmen der Welt

Gemessen am Börsenwert war Apple gestern für einige Stunden mehr Wert als der chinesische Ölkonzern Petrochina. Damit lag der Hersteller von iPhone und iPad weltweit auf dem zweiten Platz.

Apple war gestern eine Zeit lang das zweitwertvollste Unternehmen der Welt. Der US-Konzern erreichte am Donnerstag an der New York Stock Exchange einen Börsenwert von 267,5 Milliarden US-Dollar. Damit überholte Apple an der Wall Street den größten chinesischen Ölkonzern Petrochina, dessen Aktien mit 265 Milliarden US-Dollar gehandelt wurden. Bei Handelsschluss lag jedoch Petrochina mit 265,5 Milliarden US-Dollar wieder vor Apple, dessen Aktien mit 263,9 Milliarden US-Dollar notierten.

Anzeige

Im Mai 2010 hatte Apple beim Börsenwert bereits Microsoft hinter sich gelassen. Der von Steve Jobs geführte Konzern stieg zum wertvollsten IT-Unternehmen der Welt auf. Seit der Vorstellung des iPhones im Januar 2007 hat sich der Wert der Apple-Aktie mehr als verdreifacht. Das Smartphone trägt über 30 Prozent zum Umsatz Apples bei.

Beim Gewinn liegt Microsoft jedoch weiter vor Apple. Microsoft hatte im letzten Quartal 4,52 Milliarden US-Dollar Gewinn gemacht. Apple hatte seinen Gewinn im dritten Quartal 2010 auf 3,25 Milliarden US-Dollar und den Umsatz auf 15,7 Milliarden US-Dollar gesteigert. Beim Umsatz lag der Softwarekonzern damit nur noch knapp vor dem Konkurrenten Apple: Microsofts Erlös lag bei 16,04 Milliarden US-Dollar.

Die Marktkapitalisierung eines börsennotierten Unternehmens wird berechnet, indem der Kurs der Aktie mit der gesamten Anzahl aller ausgegebenen Aktien multipliziert wird. Der US-Konzern Exxonmobil ist mit einer Marktkapitalisierung von 310 Milliarden US-Dollar das teuerste Unternehmen der Welt.

Gene Munster, Analyst bei der Investmentbank Piper Jaffray, sagte, Apple werde im kommenden Jahr 21 Millionen iPads verkaufen. Bisher hatte Munster prognostiziert, dass der Trendhersteller 14,5 Millionen iPads verkauft. Die Apple-Aktie könne bis auf 390 US-Dollar ansteigen, so Munster. Zum Vergleich: Gestern erreichte das Wertpapier Apples auf seinem Höhenflug einen Kurs von 292,76 US-Dollar. "Wir sehen das iPad als Mac für die Massen", sagte Munster.


eye home zur Startseite
Tomila 29. Sep 2010

Totaler Unfug. Allein der Erfolg und Kundenzufriedenheit zählt. Und da sprechen sie eine...

Don Fogel 27. Sep 2010

Zum Thema Malware und Mac: Warum gibt es so wenig Malware beim Mac? Meiner Ansicht nach...

alinktothepast 26. Sep 2010

määähhh http://theoatmeal.com/comics/apple

anlagebetrüger 26. Sep 2010

du hast recht

alinkfromthepast 26. Sep 2010

danke für den lese tip. etwas seichtere unterhaltung zu dem thema bekommt man bei der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FILIADATA GmbH, Karlsruhe
  2. SportScheck GmbH, Unterhaching
  3. Wüstenrot Bank AG Pfandbriefbank, Ludwigsburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig
  3. Surface Ergonomic Keyboard Microsofts Neuauflage der Mantarochen-Tastatur

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Kleine Korrektur

    Smincke | 05:10

  2. Re: 400 ¤ und gekauft (kt)

    Komischer_Phreak | 04:48

  3. Re: Damit liefern wir den "Emerging Market...

    Komischer_Phreak | 04:44

  4. S7 gibt es auch auf dem deutschen Markt

    Komischer_Phreak | 04:44

  5. Re: Klatschehelles Handy gesucht

    Komischer_Phreak | 04:41


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel