• IT-Karriere:
  • Services:

Signaturfunktion des nPA nur mit Komfortlesegerät

Die optional nutzbare rechtsverbindliche Signaturfunktion könne hingegen ausschließlich mit einem Komfortlesegerät mit integriertem PIN-Pad und Display verwendet werden.

Stellenmarkt
  1. embedded data GmbH, Saarlouis (Home-Office)
  2. MSC Software GmbH, München

Auch die Bedenken der Hacker, Angreifer könnten so die Ausweis-PIN ändern, bestätigt das BSI. Doch auch hier gehen die Bewertungen auseinander: "Eine Änderung der Ausweis-PIN durch den Angreifer wäre nach Erspähen der alten PIN und Zugriff auf die Karte zwar grundsätzlich möglich, würde aber zu einer wahrscheinlichen Entdeckung des Angriffs durch den Inhaber führen, da dessen PIN nicht mehr funktioniert", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme.

So kommt das BSI zu dem Schluss: Die vom CCC beschriebenen Szenarien seien auszuschließen, so lange die Ausweisinhaber die vom Bundesministerium des Innern und vom BSI empfohlenen grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit dem neuen Personalausweis befolgen. Dazu zählen die Verwendung einer Personal Firewall und eines leistungsfähigen, stets aktualisierten Virenscanners und regelmäßige Sicherheitsupdates für Betriebssystem und Browser. Zudem sollte der Ausweis nur für die Dauer der tatsächlichen Nutzung auf das Lesegerät gelegt werden. Wer das Gefühl hat, seine PIN sei ausspioniert oder manipuliert worden, sollte diese an einem nicht infizierten PC oder in der Personalausweisbehörde ändern oder den Ausweis sperren lassen, was auch über eine telefonische Hotline möglich sei.

Den Vergleich zwischen nPA und SuisseID weist das BSI ebenfalls zurück: Die Funktionen des deutschen Personalausweises und der Schweizer SuisseID seien technisch grundlegend verschieden gestaltet und nicht miteinander vergleichbar. Aussagen über die SuisseID ließen sich nicht auf das deutsche System übertragen, heißt es weiter in Richtung CCC.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Elektronischer Personalausweis: BSI weist Sicherheitsbedenken des CCC zurück
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  2. 326,74€
  3. 499,90€

jes77 16. Sep 2013

Weiß das auch jedes Hotel? Insbesondere die, die nicht in Deutschland sind? (Da wird...

kevka 06. Dez 2010

ja die reden nur dummes zeug mal sehen wie das alles wird

icke2010 30. Sep 2010

Was für ein ungebildeter Beitrag! Ich weiß nicht woher du die Frechheit besitzt auf eine...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2010

Hirn reseten ;) Das solltest Du wirklich mal tun. Frische Luft hilft aber häufig auch...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2010

UNVERBESSERLICH UNBELEHRBAR ÜBERHEBLICH ARROGANT EINGEBILDET IGNORANT EGOZENTRISCH usw...


Folgen Sie uns
       


Immortals Fenyx Rising - Fazit

Im Video zeigt Golem.de das Actionspiel Immortals Fenyx Rising.

Immortals Fenyx Rising - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Macbook Air mit Apple Silicon im Test: Das beste Macbook braucht kein Intel
Macbook Air mit Apple Silicon im Test
Das beste Macbook braucht kein Intel

Was passiert, wenn Apple ein altbewährtes Chassis mit einem extrem potenten ARM-Chip verbindet? Es entsteht eines der besten Notebooks.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Apple Macbook Air (2020) im Test Weg mit der defekten Tastatur!
  2. Retina-Display Fleckige Bildschirme auch bei einigen Macbook Air
  3. iFixit Teardown Neue Tastatur macht das Macbook Air dicker

    •  /