Abo
  • Services:
Anzeige

Signaturfunktion des nPA nur mit Komfortlesegerät

Die optional nutzbare rechtsverbindliche Signaturfunktion könne hingegen ausschließlich mit einem Komfortlesegerät mit integriertem PIN-Pad und Display verwendet werden.

Auch die Bedenken der Hacker, Angreifer könnten so die Ausweis-PIN ändern, bestätigt das BSI. Doch auch hier gehen die Bewertungen auseinander: "Eine Änderung der Ausweis-PIN durch den Angreifer wäre nach Erspähen der alten PIN und Zugriff auf die Karte zwar grundsätzlich möglich, würde aber zu einer wahrscheinlichen Entdeckung des Angriffs durch den Inhaber führen, da dessen PIN nicht mehr funktioniert", heißt es in einer offiziellen Stellungnahme.

Anzeige

So kommt das BSI zu dem Schluss: Die vom CCC beschriebenen Szenarien seien auszuschließen, so lange die Ausweisinhaber die vom Bundesministerium des Innern und vom BSI empfohlenen grundlegenden Sicherheitsmaßnahmen im Umgang mit dem neuen Personalausweis befolgen. Dazu zählen die Verwendung einer Personal Firewall und eines leistungsfähigen, stets aktualisierten Virenscanners und regelmäßige Sicherheitsupdates für Betriebssystem und Browser. Zudem sollte der Ausweis nur für die Dauer der tatsächlichen Nutzung auf das Lesegerät gelegt werden. Wer das Gefühl hat, seine PIN sei ausspioniert oder manipuliert worden, sollte diese an einem nicht infizierten PC oder in der Personalausweisbehörde ändern oder den Ausweis sperren lassen, was auch über eine telefonische Hotline möglich sei.

Den Vergleich zwischen nPA und SuisseID weist das BSI ebenfalls zurück: Die Funktionen des deutschen Personalausweises und der Schweizer SuisseID seien technisch grundlegend verschieden gestaltet und nicht miteinander vergleichbar. Aussagen über die SuisseID ließen sich nicht auf das deutsche System übertragen, heißt es weiter in Richtung CCC.

 Elektronischer Personalausweis: BSI weist Sicherheitsbedenken des CCC zurück

eye home zur Startseite
jes77 16. Sep 2013

Weiß das auch jedes Hotel? Insbesondere die, die nicht in Deutschland sind? (Da wird...

kevka 06. Dez 2010

ja die reden nur dummes zeug mal sehen wie das alles wird

icke2010 30. Sep 2010

Was für ein ungebildeter Beitrag! Ich weiß nicht woher du die Frechheit besitzt auf eine...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2010

Hirn reseten ;) Das solltest Du wirklich mal tun. Frische Luft hilft aber häufig auch...

Anonymer Nutzer 28. Sep 2010

UNVERBESSERLICH UNBELEHRBAR ÜBERHEBLICH ARROGANT EINGEBILDET IGNORANT EGOZENTRISCH usw...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Zürich (Schweiz)
  2. Zühlke Engineering GmbH, Hamburg, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  2. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  3. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  4. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  5. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  6. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  7. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  8. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  9. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  10. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Es gibt gute Gründe, seine Nachbarn...

    Lagganmhouillin | 14:12

  2. Re: Wieviel bekommt der Redakteur für den Artikel?

    Trollversteher | 14:12

  3. Re: Preise pro kW/H

    stiGGG | 14:11

  4. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    lestard | 14:10

  5. Re: Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    PearNotApple | 14:10


  1. 14:21

  2. 13:25

  3. 12:30

  4. 12:00

  5. 11:48

  6. 11:20

  7. 10:45

  8. 10:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel