Abo
  • Services:

Lastschriftzahlung

Easycash sammelt Daten über gute und schlechte Kunden

Easycash hat nach Recherchen des NDR alle Daten zu Zahlungen mit EC-Karte und Unterschrift dauerhaft aufgezeichnet, um dem Handel Empfehlungen zur Zahlungsfähigkeit des Karteninhabers verkaufen zu können. FDP-Innenexpertin Gisela Piltz schäumt vor Wut.

Artikel veröffentlicht am ,
Lastschriftzahlung: Easycash sammelt Daten über gute und schlechte Kunden

Der größte deutsche Payment-Provider, die Easycash GmbH aus Ratingen, soll möglicherweise rechtswidrig Umsatz- und Kartendaten von circa 50 Millionen deutschen Bankverbindungen gespeichert haben. Das berichtet der Radiosender NDR Info. Der Datenpool wurde angelegt, um die Zahlungsfähigkeit der Kartenbesitzer überprüfen zu können, was Easycash und seine Vertragspartner genutzt hätten.

Stellenmarkt
  1. Conmetall Meister GmbH, Celle
  2. MVV EnergySolutions GmbH, Mannheim

Beim Lastschriftverfahren mit EC-Karte und Unterschrift speichere Easycash Betrag, Zeitpunkt, Zahlungsort und die Karten- und Kontodaten des Karteninhabers. Darauf basiere aber nicht nur die übliche Zahlungsabwicklung und Einträge in eine Sperrdatei, sondern auch Empfehlungen zur Zahlungsfähigkeit und Kreditwürdigkeit des Karteninhabers an die Kunden von Easycash. In einer Easycash-Kundenzeitschrift hieß es dazu, es gelte, "die Bankverbindungen zu identifizieren, mit denen man uneingeschränkt und profitabel wirtschaften kann".

Eine Easycash-Sprecherin erklärte NDR Info, die von dem Unternehmen praktizierte Datenspeicherung und -verarbeitung basiere auf dem Datenschutzgesetz, was vom nordrhein-westfälischen Landesdatenschützer im Jahr 2002 bestätigt worden sei. Der Datenschützer wollte sich dazu noch nicht endgültig äußern, sieht sich aber falsch interpretiert, so NDR Info.

FDP-Innenexpertin Gisela Piltz kommentierte: "So wie Bankverbindungen ihrem Inhaber eindeutig zugeordnet werden, handelt es sich ohne jeden Zweifel um personenbezogene Daten. Wer anderes behauptet, hat augenscheinlich noch nicht einmal die Grundzüge des deutschen Datenschutzrechts verstanden." Sollten sich die Vorwürfe erhärten, wäre die Grenze von Sorglosigkeit zu kriminellem Handeln einmal mehr deutlich überschritten, sagte Piltz. Das Vorgehen von Easycash ließe Datenskandale wie bei der Deutschen Bahn und Lidl wie Kindergeburtstage aussehen. Unternehmen, die mit rechtswidrigen Praktiken viel Geld machten, müssten die gesamte Härte des Gesetzes zu spüren bekommen.

CSU-Innenexperte Stephan Mayer sagte, es dürfe nicht hingenommen werden, dass Menschen aufgrund ihres Einkaufsverhaltens, ihrer Bezahlpräferenz oder ihrer finanziellen Situation in ein Schema "guter Kunde" beziehungsweise "schlechter Kunde" gepresst würden. Es müsse jetzt zu einer lückenlosen Aufklärung und gegebenenfalls zu einer Schließung von Gesetzeslücken, die die Firma Easycash genutzt hat, kommen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)

M_Kessel 24. Sep 2010

Weil sich darüber dein ganzes Zahlungsverhalten wiederspiegelt. Je mehr Unternehmen...

LockerBleiben 24. Sep 2010

Das hätte gar nicht erst rauskommen dürfen. Sorry, aber der FDP und der CDU/CSU kann man...

Gollumsch 24. Sep 2010

Letztens in der Post: "Tut mir leid, unsere Verbindung geht heute nicht. Zahlen Sie bar."

egal3000 24. Sep 2010

Genau schön die Klappe halten und winken so sind schon Massenmörder Regierungschefs...

cyd 24. Sep 2010

kaufst du in DE irgendwo mit deiner EC karte ein? Dann wäre die Antwort: DU :) kuck mal...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /