Abo
  • Services:

Wohltätigkeit

Zuckerberg spendet 100 Millionen Dollar für Schulen

Facebook-Chef Mark Zuckerberg plant eine Großspende für Schulen in der Stadt Newark. Er macht die 100-Millionen-Dollar-Spende zeitgleich mit dem Start eines Films über die Gründung von Facebook, der für ihn wenig schmeichelhaft ausfällt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mark Zuckerberg
Mark Zuckerberg

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg wird 100 Millionen US-Dollar für staatliche Schulen in den USA spenden. Das Geld geht an Schulen in Newark im US-Bundesstaat New Jersey. Die Großspende soll am morgigen Freitag von Zuckerberg und lokalen Politikern in der Oprah-Winfrey-Show angekündigt werden, berichtet die New York Times unter Berufung auf Regierungskreise. Die Talkshowmoderatorin Oprah Winfrey gehört zu den Spendern für Newark. Die Mehrheit der Bevölkerung in Newark, einer heruntergekommenen Stadt am Rande von New York City, sind arme Afroamerikaner und Latinos. Newark hat 40.000 Schüler, von denen nur rund die Hälfte die Highschool erfolgreich abschließt. 85 Prozent der Schüler benötigen Nachhilfeunterricht in Mathematik und Englisch.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Die 100-Millionen-US-Dollar seien der Anfang für eine Zuckerberg-Stiftung im Erziehungssektor, schreibt die Zeitung. Nach der aktualisierten Liste des Forbes-Magazins wird das Vermögen des 26-Jährigen auf 6,9 Milliarden US-Dollar geschätzt.

Zuckerberg wuchs in Westchester County auf und lebt in Kalifornien. Er hat keine besondere Bindung zu Newark. Im Juli 2010 soll er Cory A. Booker, den Bürgermeister von Newark, auf einer Konferenz kennengelernt haben. Seitdem unterhalten sich Zuckerberg und Booker über dessen Pläne für die Stadt.

Zuckerbergs öffentlicher Start als Philanthrop fällt zeitlich mit dem Start des Films The Social Network von Regisseur David Fincher über die Gründung von Facebook zusammen. Der Film mit Jesse Eisenberg in der Hauptrolle startet am 24. September 2010 beim 48. New York Film Festival und läuft im Oktober in Deutschland an. Zuckerberg wird dort wenig schmeichelhaft als zwangsgestörte Persönlichkeit dargestellt. Das Drehbuch basiert auf dem Roman des US-Journalisten Ben Mezrich, der sich auf Prozessmaterial zu Klagen um die Urheberschaft von Facebook stützt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. (-46%) 24,99€
  3. (-60%) 7,99€
  4. 2,99€

Susanne Fischer 06. Dez 2010

Roque Santa Cruz und die führende Musik-Crowdfunding-Plattform SellaBand arbeiten ab...

fk 25. Sep 2010

Zumindest das Timing ist reine PR. Der Film, die allgemein schlechte Publicity von...

xxxxxxxxxxxxxxx... 25. Sep 2010

Und woher willst Du wissen, ob das, was in den Geschichtsbüchern (angeblich) steht, auch...

Rechner 23. Sep 2010

Ja hoffentlich ziehen die das von den Steuern ab! wäre ja dumm wenn nicht :-) Es gilt zu...

besserwisser26 23. Sep 2010

Was ist denn hier los? Kennen also alle die Bilanz von FB? Natürlich haben die...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
  2. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  3. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie

    •  /