Abo
  • Services:

IMHO

Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß

Wer im Ausland Blu-rays kauft und auf die Angaben der Studios auf der Packung vertraut, macht einen Fehler. Denn ausgerechnet der Blu-ray-Verfechter Sony schludert bei den Regionalcodes.

Artikel veröffentlicht am ,
IMHO: Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß

Mit dem Umstand, dass es für Blu-rays Regionalcodes gibt, kann sich ein Nutzer ja noch arrangieren. Schließlich gibt es auf jeder Packung ein eindeutiges Logo, das zeigt, auf welchem Abspielgerät eine Blu-ray funktioniert. Zumindest ist das der Idealfall - in der Regel wird das Logo allerdings gleich ganz weggelassen. Auch das wäre noch akzeptabel, weil es nur dort zu Problemen führen dürfte, wo Regionalgrenzen aneinanderstoßen.

  • The Big Bang Theory, Staffel 3 aus den USA: Die Regionalangabe fehlt, die Disc läuft aber in B-Playern dennoch.
  • Packungsaufdruck von Sony mit ABC-Logo, ...
  • ... doch die Breaking-Bad-Blu-ray ist in Wahrheit eine A-Disc. Das gilt auch für die zweite Staffel mit ABC-Logo.
  • Und so meldet sich die Sony-Blu-ray. Der Anwender soll noch einmal auf die Packung schauen.
  • Dieselbe Auszeichnung bei Jeff Dunham (Image Entertainment)
  • Aber die Blu-ray funktioniert nur auf A-Playern.
  • How I Met your Mother, Staffel 4, ist angeblich eine A-Disc.
  • In Wahrheit aber handelt es sich zum Glück eine ABC-Disc.
  • Pushing Daisies, Staffel 1, verzichtet auf den Aufdruck. Unser Exemplar ist  ABC-codiert.
  • Ein Teil unserer Blu-ray-Importe - mit zwei Fehlkäufen
The Big Bang Theory, Staffel 3 aus den USA: Die Regionalangabe fehlt, die Disc läuft aber in B-Playern dennoch.
Inhalt:
  1. IMHO: Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß
  2. Verpackungsangaben nicht immer glauben

Mehrere Studios jedoch verkaufen ihre Blu-ray-Discs mit falschem Regionalcodelogo auf der Rückseite. Das musste ich beim Kauf mehrerer Blu-rays in den USA herausfinden. Damit wird der Blu-ray-Kauf zur Lotterie. Niemand kann garantieren, dass die Angaben auf der Rückseite der Verpackung stimmen. Die beiden Staffeln der US-Serie Breaking Bad mit Bryan Cranston (der Vater in "Malcolm Mittendrin") von Sony Pictures sind nicht nur mit dem A- und C-Logo versehen, sondern auch noch mit dem B-Logo. Das ABC-Logo bedeutet eigentlich, dass eine Blu-ray nicht von Regionalcodeeinschränkungen betroffen ist. Zur Erklärung: Zum mit A bezeichneten Regionalcode gehören Amerika und Japan, zum Regionalcode C gehören Russland und Indien und B steht vor allem für Europa und Australien.

Tarnkappen-Blu-rays

Doch die beiden Staffeln bestehen in Wahrheit nur aus A-Blu-rays. Sie funktionieren beispielsweise in US-Playern, nicht aber auf deutschen Abspielgeräten (B). Das Geld habe ich also umsonst ausgegeben. Das gilt auch für Jeff Dunham's Christmas Special, das ebenfalls als ABC-Blu-ray ausgewiesen war, aber auch nur eine A-Disc ist.

Die Hersteller entsprechender Blu-rays äußern sich kaum zu dem Thema. Image Entertainment reagiert weder auf Kunden- noch auf Presseanfragen. Das Blu-ray-Konsortium zog es ebenfalls vor, gegenüber Golem.de zu schweigen. Nur Sony Pictures antwortete. Allerdings schickte die US-Abteilung einen deutschen Pressevertreter vor, der nur sagen konnte, es handle sich um einen Verpackungsfehler. Offenbar ist die A-Presseabteilung mit dem B-Redakteur inkompatibel.

Verpackungsangaben nicht immer glauben 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Der Kaiser! 05. Okt 2010

Noch..

Anonymer Nutzer 04. Okt 2010

Nur der Tonträgerkäufer ist nicht Kunde (das glaubt er nur), sondern Konsument. Du bist...

Johnny Cache 02. Okt 2010

Bei BWL'lern ist eh schon alles verloren. Versuche das lieber Leuten zu erklären die...

Tingelchen 01. Okt 2010

Dann geh und kauf dir was Sinnvolles wie ein NAS mit 5TB Platz oder so. Dann kopier deine...

Tingelchen 01. Okt 2010

Stimmt, denn man brauch für voll Qualität nicht nur einen neuen Player, sondern auch noch...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /