• IT-Karriere:
  • Services:

IMHO

Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß

Wer im Ausland Blu-rays kauft und auf die Angaben der Studios auf der Packung vertraut, macht einen Fehler. Denn ausgerechnet der Blu-ray-Verfechter Sony schludert bei den Regionalcodes.

Artikel veröffentlicht am ,
IMHO: Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß

Mit dem Umstand, dass es für Blu-rays Regionalcodes gibt, kann sich ein Nutzer ja noch arrangieren. Schließlich gibt es auf jeder Packung ein eindeutiges Logo, das zeigt, auf welchem Abspielgerät eine Blu-ray funktioniert. Zumindest ist das der Idealfall - in der Regel wird das Logo allerdings gleich ganz weggelassen. Auch das wäre noch akzeptabel, weil es nur dort zu Problemen führen dürfte, wo Regionalgrenzen aneinanderstoßen.

  • The Big Bang Theory, Staffel 3 aus den USA: Die Regionalangabe fehlt, die Disc läuft aber in B-Playern dennoch.
  • Packungsaufdruck von Sony mit ABC-Logo, ...
  • ... doch die Breaking-Bad-Blu-ray ist in Wahrheit eine A-Disc. Das gilt auch für die zweite Staffel mit ABC-Logo.
  • Und so meldet sich die Sony-Blu-ray. Der Anwender soll noch einmal auf die Packung schauen.
  • Dieselbe Auszeichnung bei Jeff Dunham (Image Entertainment)
  • Aber die Blu-ray funktioniert nur auf A-Playern.
  • How I Met your Mother, Staffel 4, ist angeblich eine A-Disc.
  • In Wahrheit aber handelt es sich zum Glück eine ABC-Disc.
  • Pushing Daisies, Staffel 1, verzichtet auf den Aufdruck. Unser Exemplar ist  ABC-codiert.
  • Ein Teil unserer Blu-ray-Importe - mit zwei Fehlkäufen
The Big Bang Theory, Staffel 3 aus den USA: Die Regionalangabe fehlt, die Disc läuft aber in B-Playern dennoch.
Inhalt:
  1. IMHO: Falsche Regionalcodeangaben verderben den Blu-ray-Spaß
  2. Verpackungsangaben nicht immer glauben

Mehrere Studios jedoch verkaufen ihre Blu-ray-Discs mit falschem Regionalcodelogo auf der Rückseite. Das musste ich beim Kauf mehrerer Blu-rays in den USA herausfinden. Damit wird der Blu-ray-Kauf zur Lotterie. Niemand kann garantieren, dass die Angaben auf der Rückseite der Verpackung stimmen. Die beiden Staffeln der US-Serie Breaking Bad mit Bryan Cranston (der Vater in "Malcolm Mittendrin") von Sony Pictures sind nicht nur mit dem A- und C-Logo versehen, sondern auch noch mit dem B-Logo. Das ABC-Logo bedeutet eigentlich, dass eine Blu-ray nicht von Regionalcodeeinschränkungen betroffen ist. Zur Erklärung: Zum mit A bezeichneten Regionalcode gehören Amerika und Japan, zum Regionalcode C gehören Russland und Indien und B steht vor allem für Europa und Australien.

Tarnkappen-Blu-rays

Doch die beiden Staffeln bestehen in Wahrheit nur aus A-Blu-rays. Sie funktionieren beispielsweise in US-Playern, nicht aber auf deutschen Abspielgeräten (B). Das Geld habe ich also umsonst ausgegeben. Das gilt auch für Jeff Dunham's Christmas Special, das ebenfalls als ABC-Blu-ray ausgewiesen war, aber auch nur eine A-Disc ist.

Die Hersteller entsprechender Blu-rays äußern sich kaum zu dem Thema. Image Entertainment reagiert weder auf Kunden- noch auf Presseanfragen. Das Blu-ray-Konsortium zog es ebenfalls vor, gegenüber Golem.de zu schweigen. Nur Sony Pictures antwortete. Allerdings schickte die US-Abteilung einen deutschen Pressevertreter vor, der nur sagen konnte, es handle sich um einen Verpackungsfehler. Offenbar ist die A-Presseabteilung mit dem B-Redakteur inkompatibel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Verpackungsangaben nicht immer glauben 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 2,79€
  3. (aktuell u. a. The Long Journey Home für 2,50€, Transport Fever für 7,50€, Shenmue 3 für 15...

Der Kaiser! 05. Okt 2010

Noch..

Anonymer Nutzer 04. Okt 2010

Nur der Tonträgerkäufer ist nicht Kunde (das glaubt er nur), sondern Konsument. Du bist...

Johnny Cache 02. Okt 2010

Bei BWL'lern ist eh schon alles verloren. Versuche das lieber Leuten zu erklären die...

Tingelchen 01. Okt 2010

Dann geh und kauf dir was Sinnvolles wie ein NAS mit 5TB Platz oder so. Dann kopier deine...

Tingelchen 01. Okt 2010

Stimmt, denn man brauch für voll Qualität nicht nur einen neuen Player, sondern auch noch...


Folgen Sie uns
       


Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte)

Intel leistete in den 70ern Pionierarbeit und wäre dennoch fast gescheitert. Denn ihren bahnbrechenden 4-Bit-Mikroprozessor wurden sie erst gar nicht los.

Warum Intels erste CPU nicht Intel gehörte - (Golem Geschichte) Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /