Abo
  • Services:

Sicherheitslücke in Ubuntu

Mit Mountall an Root-Rechte

Im Betriebssystem Ubuntu ist eine gefährliche Sicherheitslücke entdeckt worden. Sie kann genutzt werden, um Root-Rechte zu erhalten. Ein bereits erhältlicher Patch für Ubuntu behebt das Problem.

Artikel veröffentlicht am , Alexander Syska
Sicherheitslücke in Ubuntu: Mit Mountall an Root-Rechte

Das Sicherheitsleck betrifft Ubuntu in der Version 10.04 sowie dessen Derivate Kubuntu, Edubuntu oder Xubuntu. Die Sicherheitslücke tritt in der Applikation Mountall auf, die dazu dient, Systemdateien in das Betriebssystem zu laden. Mountall erstellt dabei die Udev-Konfigurationsdatei root.rules mit userübergreifenden Schreibrechten, die dann dafür genutzt werden kann, als Root Befehle auszuführen. Ein nutzbarer Exploit ist bereits erschienen. Um diesen zu nutzen, benötigt ein Angreifer lediglich einen Zugang als unpriviligierter Benutzer, entweder lokal oder über das Netzwerk.

Das Problem wurde unter der Nummer USN-985-1 in den Ubuntu Security Notes gelistet. Updates sind bereits in den Repositories verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (u. a. Spider-Man 1-3 für 8,49€, X-Men 1-6 für 23,83€ und Batman 1-4 für 14,97€)

juppheidi 23. Sep 2010

http://www.ubuntu.com/usn/usn-985-1

kracher 23. Sep 2010

Da freut sich der root, wenn er was ändern will.

Looser 23. Sep 2010

Mit MAC liegst ganz falsch, Unix hatte das eine ganze Zeit(Jahrzehnte) gar nicht. Selbst...

huipfui 23. Sep 2010

Achja, das kommt ja auch immer. Tritt bei Linux ein Problem auf, endets immer darin dass...

Dolly Pardon 22. Sep 2010

Das merkst Du erst 2010?! 'Gestalten' ist aber sehr höflich ausgedrückt. Anscheinend...


Folgen Sie uns
       


Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert

Quicksync ist eine überfällige Neuerung für Adobe Premiere. Wir haben die Hardwarebeschleunigung ausprobiert.

Adobe Premiere mit Quicksync ausprobiert Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

Live-Linux: Knoppix 8.3 mit Docker
Live-Linux
Knoppix 8.3 mit Docker

Cebit 2018 Die Live-Distribution Knoppix Linux-Magazin Edition bringt nicht nur die üblichen Aktualisierungen und einen gegen Meltdown und Spectre geschützten Kernel. Mir ist das kleine Kunststück gelungen, Knoppix als Docker-Container zu starten.
Ein Bericht von Klaus Knopper


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    2. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren
    3. Elektromobilität Norwegische Elektrofähre ist sauber und günstig

      •  /