Abo
  • IT-Karriere:

Zepto.js

Minimales Javascript-Framework für mobile Webkit-Browser

Thomas Fuchs hat mit Zepto.js ein minimales Javascript-Framework speziell für mobile, auf Webkit basierende Browser veröffentlicht, wie sie auf iPhone und iPad, Android-Smartphones und in Palms WebOS zum Einsatz kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zepto.js beschränkt sich auf die wesentlichen Funktionen, wie sie bei der Javascript-Entwicklung ständig benötigt werden, und setzt sie ausschließlich für Webkit um. So lässt sich die Bibliothek sehr überschaubar halten und kommt in der ersten Version mit 52 Zeilen Code aus, da weitgehend auf native Webkit-Funktionen zurückgegriffen wird. Letztendlich geht es Fuchs darum, die Basisfunktionen in 2 KByte Code unterzubringen.

Stellenmarkt
  1. Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Würzburg
  2. Hays AG, südliches Bayern

Dabei orientiert sich Zepto.js an der Syntax von jQuery und erlaubt auch die Verkettung von Funktionsaufrufen nach dem Muster: "$('some CSS selector').append('a new li element').live('touchstart', function(){ alert(this.innerHTML) });".

Unterstützt werden derzeit Operationen wie html, append, prepend, css, die Ergebnisdelegation mit live, auf CSS-Transforms basierende Animations mit anim sowie Ajax-Anfragen per GET, POST und getJSON.

Komprimiert ist Zepto.js nur rund ein halbes Kilobyte groß und kann bei Github heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  2. (u. a. 20% auf Monitore mit Gutschein: NBBACERMID)

Folgen Sie uns
       


Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Filmkritik Apollo 11: Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise
Filmkritik Apollo 11
Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

50 Jahre nach Apollo 11 können Kinozuschauer das historische Ereignis noch einmal miterleben, als wären sie live dabei - in Mission Control, im Kennedy Space Center, sogar auf der Mondoberfläche. Möglich machen das nicht etwa moderne Computereffekte, sondern kistenweise wiederentdeckte Filmrollen.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Aufbruch zum Mond Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /