Abo
  • Services:
Anzeige
Twitter-Logo
Twitter-Logo

Wurmangriff

Twitter schleuste Sicherheitsleck selbst ein

Schlamperei war die Ursache für den gestrigen Angriff via Twitter. Für die Attacke wurde ein Sicherheitsloch ausgenutzt, das Twitter im August 2010 bereits geschlossen hatte. Allerdings wurde der Fehler mit einem Update der Seite wieder eingefügt.

Gestern tobte von mittags bis nachmittags eine Angriffswelle durch Twitter, die ausschließlich die Seite Twitter.com betraf. Weder m.twitter.com noch Twitter-Clients waren Opfer der Attacke. Wer auf Twitter.com den Mauspfeil über die präparierte Twitter-Nachricht gehalten hatte, verbreitete die Nachricht unverzüglich automatisiert weiter. Möglich wurde das durch ein Sicherheitsloch, das Twitter bekannt war - und das eigentlich schon im August 2010 beseitigt worden war.

Anzeige

Durch ein Update wurde der Fehler aber wieder in die Twitter-Seite integriert. Dadurch wurde der Angriff überhaupt erst möglich, gesteht Twitter in einem Blogbeitrag zu dem Vorfall unumwunden ein.

Nach Angabe von Twitter hat der Twitter-Angriff aber keinen Schadcode auf die Rechner der Twitter-Nutzer gebracht. Auch die Anmeldedaten von Twitter wurden nicht ausgespäht. In dem Blogbeitrag entschuldigt sich Twitter für den Vorfall und betont, immer schnell auf Sicherheitsprobleme zu reagieren.

Nachtrag vom 22. September 2010, 11:17 Uhr

Der Angriff wurde durch ein Twitter-Update möglich und stand nicht im Zusammenhang mit der neue gestalteten Twitter-Seite. Die Meldung wurde entsprechend aktualisiert.


eye home zur Startseite
elgooG 22. Sep 2010

Ist sicher Hauptgrund #1 gepaart mit Zeitdruck. Wenn der Verantwortliche noch dazu keine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  2. SAACKE GmbH, Bremen
  3. DAL Deutsche Anlagen-Leasing GmbH & Co. KG, Mainz
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Magdeburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Samsung Galaxy S8 499,00€, PS4 inkl. FIFA 18 und 2 Controllern 279,00€)
  2. 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Übernahme

    Marvell kauft Cavium für 6 Milliarden US-Dollar

  2. Wilhelm.tel

    Weiterer Kabelnetzbetreiber schaltet Analog-TV ab

  3. Grafiktreiber

    AMDs Display-Code in Linux-Kernel aufgenommen

  4. Oneplus 5T im Test

    Praktische Änderungen ohne Preiserhöhung

  5. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  6. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  7. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  8. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  9. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  10. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Star Wars Battlefront 2 im Test: Filmreife Sternenkrieger
Star Wars Battlefront 2 im Test
Filmreife Sternenkrieger
  1. Star Wars EA entfernt Mikrotransaktionen aus Battlefront 2
  2. Electronic Arts Community empört über freischaltbare Helden in Battlefront 2
  3. Star Wars Mächtiger Zusatzinhalt für Battlefront 2 angekündigt

Coffee Lake vs. Ryzen: Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
Coffee Lake vs. Ryzen
Was CPU-Multitasking mit Spielen macht
  1. Custom Foundry Intel will 10-nm-Smartphone-SoCs ab 2018 produzieren
  2. ARM-Prozessoren Macom verkauft Applied Micro
  3. Apple A11 Bionic KI-Hardware ist so groß wie mehrere CPU-Kerne

  1. Re: Noch besser wäre die Unsterstützung für die...

    McTristan | 16:25

  2. Re: Warum sollte man überhaupt

    JackIsBlack | 16:25

  3. Re: Danke FDP!

    Shoopi | 16:24

  4. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    dilldapp | 16:23

  5. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    DeathMD | 16:23


  1. 16:21

  2. 15:59

  3. 15:28

  4. 15:00

  5. 13:46

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel