Abo
  • Services:

Wurmangriff

Twitter schleuste Sicherheitsleck selbst ein

Schlamperei war die Ursache für den gestrigen Angriff via Twitter. Für die Attacke wurde ein Sicherheitsloch ausgenutzt, das Twitter im August 2010 bereits geschlossen hatte. Allerdings wurde der Fehler mit einem Update der Seite wieder eingefügt.

Artikel veröffentlicht am ,
Twitter-Logo
Twitter-Logo

Gestern tobte von mittags bis nachmittags eine Angriffswelle durch Twitter, die ausschließlich die Seite Twitter.com betraf. Weder m.twitter.com noch Twitter-Clients waren Opfer der Attacke. Wer auf Twitter.com den Mauspfeil über die präparierte Twitter-Nachricht gehalten hatte, verbreitete die Nachricht unverzüglich automatisiert weiter. Möglich wurde das durch ein Sicherheitsloch, das Twitter bekannt war - und das eigentlich schon im August 2010 beseitigt worden war.

Stellenmarkt
  1. Bremer Rechenzentrum GmbH, Bremen
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Durch ein Update wurde der Fehler aber wieder in die Twitter-Seite integriert. Dadurch wurde der Angriff überhaupt erst möglich, gesteht Twitter in einem Blogbeitrag zu dem Vorfall unumwunden ein.

Nach Angabe von Twitter hat der Twitter-Angriff aber keinen Schadcode auf die Rechner der Twitter-Nutzer gebracht. Auch die Anmeldedaten von Twitter wurden nicht ausgespäht. In dem Blogbeitrag entschuldigt sich Twitter für den Vorfall und betont, immer schnell auf Sicherheitsprobleme zu reagieren.

Nachtrag vom 22. September 2010, 11:17 Uhr

Der Angriff wurde durch ein Twitter-Update möglich und stand nicht im Zusammenhang mit der neue gestalteten Twitter-Seite. Die Meldung wurde entsprechend aktualisiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (mindestens 16,15€ bezahlen und Vegas Pro 14 EDIT und Magix Video Sound Cleaning Lab erhalten)
  2. 59,99€
  3. 59,99€

elgooG 22. Sep 2010

Ist sicher Hauptgrund #1 gepaart mit Zeitdruck. Wenn der Verantwortliche noch dazu keine...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test

Das Galaxy S9 und das Galaxy S9+ sind Samsungs neue Oberklasse-Smartphones. Golem.de hat sich im Test besonders die neuen Kameras angeschaut, die eine variable Blende haben.

Samsung Galaxy S9 und S9 Plus - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /