Abo
  • Services:

CUDA ist nicht offen

Der große Nachteil aller solcher Anwendungen: Sie lassen sich bisher nur sehr einfach auf und für Nvidia-GPUs entwickeln, weil das Framework CUDA proprietär und nicht offen ist. So weisen die Entwickler von Amber beispielsweise auf zahlreiche Probleme mit GPUs hin, da deren Code noch nicht so gut erforscht ist wie der für CPUs. Was der CUDA-Treiber letztendlich aus den Rechenaufgaben macht, sehen die Forscher immer nur am Ergebnis.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen, Magdeburg
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Um das schon vorher abschätzen zu können, entwickelt die unter Programmierern bekannte Portland Group (PGI) nun mit Nvidias Hilfe einen Compiler namens CUDA-x86. Damit können Entwickler in C - ebenso wie bei CUDA - Programme schreiben, die dann aber auf jedem x86-Rechner ausgeführt werden können. Das reduziert die Notwendigkeit der teuren professionellen CUDA-GPUs (Quadro, Tesla) und es reduziert auch die Portierungszeiträume. Anders als die vielen CUDA-Tools, die Nvidia bisher fast immer kostenlos zur Verfügung gestellt hat, soll der PGI-Compiler aber ein kommerzielles Produkt werden. Was er kostet, haben weder Nvidia noch PGI bisher bekanntgegeben.

Interesse bei den Hardwareherstellern

Bei so viel etablierter Software für GPU-Computing zeigen auch immer mehr Hardwarehersteller Interesse an Systemen mit vielen GPUs. IBM bietet diese schon länger an, nun soll es sie auch für die Bladecenter-Serie geben. Ein neuer Hersteller ist T-Platforms aus Russland, und Crays schon verfügbare Supercomputer-Linie XE6 wird Nvidia zufolge auch bald mit Fermi-GPUs aufrüstbar sein.

Ganz außen vor konnte freilich auch Jen-Hsun Huang die Spiele nicht lassen, mit denen sein Unternehmen groß geworden ist. Er führte Hawx 2 in stereoskopischem 3D vor und machte einige Angaben zur darin verwendeten Geometrie. Demnach soll die Auflösung des Spiels so hoch sein, dass ein Level aus 128 Quadratkilometern besteht, alle zwei Meter gibt es dabei ein Polygon. Die Level-of-Detail-Algorithmen (LOD) sorgen dabei dafür, dass die Datenmenge auch für eine GPU beherrschbar bleibt. Möglich macht das unter anderem Tessellation, die Huang als "die heißeste Sache bei Spielen heutzutage" bezeichnete.

 Mehr Arbeit für GPUs: CUDA für Matlab, 3ds Max - und x86-CPUs
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry 5, Skyrim Special Edition, Tekken 7, The Witcher 3, Ghost Recon Wildlands...
  2. (u. a. Conjuring 2, Hacksaw Ridge, Snowden, The Accountant)
  3. (u. a. Steelseries Arctis 5 Headset 79,90€, VU+Solo 2 SAT-Receiver 164,90€, Intenso 960-GB-SSD...
  4. (heute u. a. UHD-Fernseher von Samsung, Kameraobjektive, Büro- und Gamingstühle, Produkte von TP...

BinaryOutlaw 25. Sep 2010

Markus R. 22. Sep 2010

Arbeite gerade an einem CUDA Projekt zur Darsellung medezinischer multimodaler Daten in...

Ach 22. Sep 2010

Wieso Fehler? Der Autor hat doch nichts falsches gesagt. Weiterhin erwähnenswert: der...

EntwicklerHeini 22. Sep 2010

... zumal man ja mit Matlab vorher schon eine enorme Spannweite an Möglichkeiten erfüllen...

Himmerlarschund... 22. Sep 2010

Auf Bild 8 ist Schleichwerbung für Google zu sehen :-) ~ Let the Flamewar begin ~


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

    •  /