• IT-Karriere:
  • Services:

Diplomatie von Beginn an durch Stadtstaaten

Auf Erkundungstour treffen Spieler auf andere Zivilisationen, besagte Naturwunder oder Ruinen, garstige Barbaren oder neuerdings auch Stadtstaaten. Stadtstaaten sind kleine Länder, die nicht um den Sieg kämpfen. Sie tragen die Namen bekannter Städte: Wien oder Edinburgh beispielsweise. Spieler können mit den Stadtstaaten keinen Handel treiben und auch keine komplexen diplomatischen Gespräche führen, das ist den anderen Nationen vorbehalten. Die Stadtstaaten sind aber dennoch von großer spielerischer Relevanz, denn sie vergeben verlässlich Ressourcen und Geld.

  • Die optionale 2D-Ansicht bietet mehr Übersicht. Das komplette Spiel ist so steuerbar.
  • Ist das Häkchen bei "Strategische Detailansicht" in den Grafikoptionen nicht gesetzt, gibt es unschöne Nachlader der Texturen.
  • Bismarck fordert frech drei Ressourcen für eine - unannehmbar.
  • Unsere Karavelle bombardiert Barbaren sicher vom Meer aus.
  • Eingenommene Stadtstaaten als Marionetten erzeugen weniger Unmut in der Bevölkerung.
  • Die Stadt Nara wird von Alexander dem Großen überrollt.
  • Weltwunder wie Notre Dame werden mit einem Artwork präsentiert.
  • Erforschte Technologien kommen immer mit einem netten Zitat daher.
  • Der Schritt in ein neues Zeitalter
  • Die Auswahl an Sozialpolitiken
  • Die Bürger können auf Wunsch vom Spieler manuell zugewiesen werden.
  • Civilization 5 unterstützt Steam Cloud Savegames für bis zu 100 MByte.
  • Ein Ausschnitt aus dem Technologiebaum. Durch Biologie erscheint die Ressource Öl auf der Landkarte.
  • Tokio wehrt sich gegen Eindringlinge im Fernkampf.
  • Wir fordern über das Diplomatiemenü das letzte Pferd von Alexander dem Großen.
  • Stadtstaaten wie Wien können bestochen werden. Alternativ erfüllen Spieler Aufträge, um Einfluss zu gewinnen.
  • Bleibt der Spieler mit dem Cursor länger über einer Statistik, ploppen Zusatzinformationen auf.
Stadtstaaten wie Wien können bestochen werden. Alternativ erfüllen Spieler Aufträge, um Einfluss zu gewinnen.
Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg

Der Beginn einer Partie dreht sich stark um die Allianzen mit den Stadtstaaten, die ihren eigenen Willen haben und oft mit anderen im Clinch liegen. Um die Gunst der Stadtstaaten zu gewinnen, müssen Spieler kleinere Aufträge erfüllen oder Bares ausgeben. 250 Goldmünzen, ein vertriebener Gegner oder ein bestimmtes Bauwerk bringen den nötigen Einfluss, um vom Stadtstaat eine seltene Ressource zu bekommen. Fortan ist das eigene Volk glücklicher.

Das macht schon die ersten Stunden einer Partie Civilization 5 aufregend. Wer verbündet sich mit wem, was hat das für Auswirkungen? Diese Fragen stellen sich dem Spieler von der ersten Minute an - und nicht erst wenn alle Nationen entdeckt sind. Später werden Bündnisse mit den anderen Nationen wichtiger und meistens platzt noch vor dem Mittelalter einer Nation der Kragen und sie schickt Pikeniere, Bogenschützen oder eine der vielen volksspezifischen Spezialeinheiten in den Krieg gegen den Spieler, wenn der noch nicht selbst mobilgemacht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest Civilization 5: Runderneuerte RundenreferenzKämpfe wie in Advance Wars oder Panzer General 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)

MSP1978 04. Nov 2010

Moin, ich habe auch einen Phenom X4 955BE und habe genau den selben Schmu. Lange...

Samweis 19. Okt 2010

Also ich muss JKALSA voll recht geben, ich habe mich vol auf Civ.5 gefreut und es trotz...

J.Klein 01. Okt 2010

Es gibt jetzt zum Beispiel Geheimpakte. Die sind so geheim das noch nicht mal dem Spieler...

Nemo 28. Sep 2010

Ein Pitboss mit 10 Spielern geht eben NICHT. Über LAN und dann zB per OpenVPN durchaus...

Keel 28. Sep 2010

Danke für die Erwähnung von Alpha Centauri! Jetzt bin ich dazu verdammt Civ V wieder...


Folgen Sie uns
       


Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test

Die neue Pocket Cinema Camera 6k von Blackmagicdesign hat nur wenig mit DSLR-Kameras gemein. Die Kamera liefert Highend-Qualität, erfordert aber entsprechendes Profiwissen - und wir vermissen einige Funktionen.

Blackmagic Pocket Cinema Camera 6k im Test Video aufrufen
Star Wars Jedi Fallen Order im Test: Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf
Star Wars Jedi Fallen Order im Test
Sternenkrieger mit Lichtschwertkrampf

Sympathische Hauptfigur plus Star-Wars-Story - da sollte wenig schiefgehen! Nicht ganz: Jedi Fallen Order bietet zwar ein stimmungsvolles Abenteuer. Allerdings kämpfen Sternenkrieger auch mit fragwürdigen Designentscheidungen und verwirrend aufgebauten Umgebungen.
Von Peter Steinlechner

  1. Star Wars Jedi Fallen Order Mächtige und nicht so mächtige Besonderheiten

Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
Indiegames-Rundschau
Der letzte Kampf des alten Cops

Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
  2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

Raumfahrt: Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus
Raumfahrt
Mehr Geld für die Raumfahrt reicht nicht aus

Eine mögliche leichte Senkung des deutschen Beitrags zur Esa bringt nicht die Raumfahrt in Gefahr. Deren heutige Probleme sind Resultat von Fehlentscheidungen, die hohe Kosten und Ausgaben nach sich ziehen. Zuerst braucht es Reformen statt noch mehr Geld.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Space Rider Neuer Anlauf für eine eigene europäische Raumfähre
  2. Vega Raketenabsturz lässt Fragen offen

    •  /