Abo
  • Services:

Diplomatie von Beginn an durch Stadtstaaten

Auf Erkundungstour treffen Spieler auf andere Zivilisationen, besagte Naturwunder oder Ruinen, garstige Barbaren oder neuerdings auch Stadtstaaten. Stadtstaaten sind kleine Länder, die nicht um den Sieg kämpfen. Sie tragen die Namen bekannter Städte: Wien oder Edinburgh beispielsweise. Spieler können mit den Stadtstaaten keinen Handel treiben und auch keine komplexen diplomatischen Gespräche führen, das ist den anderen Nationen vorbehalten. Die Stadtstaaten sind aber dennoch von großer spielerischer Relevanz, denn sie vergeben verlässlich Ressourcen und Geld.

  • Die optionale 2D-Ansicht bietet mehr Übersicht. Das komplette Spiel ist so steuerbar.
  • Ist das Häkchen bei "Strategische Detailansicht" in den Grafikoptionen nicht gesetzt, gibt es unschöne Nachlader der Texturen.
  • Bismarck fordert frech drei Ressourcen für eine - unannehmbar.
  • Unsere Karavelle bombardiert Barbaren sicher vom Meer aus.
  • Eingenommene Stadtstaaten als Marionetten erzeugen weniger Unmut in der Bevölkerung.
  • Die Stadt Nara wird von Alexander dem Großen überrollt.
  • Weltwunder wie Notre Dame werden mit einem Artwork präsentiert.
  • Erforschte Technologien kommen immer mit einem netten Zitat daher.
  • Der Schritt in ein neues Zeitalter
  • Die Auswahl an Sozialpolitiken
  • Die Bürger können auf Wunsch vom Spieler manuell zugewiesen werden.
  • Civilization 5 unterstützt Steam Cloud Savegames für bis zu 100 MByte.
  • Ein Ausschnitt aus dem Technologiebaum. Durch Biologie erscheint die Ressource Öl auf der Landkarte.
  • Tokio wehrt sich gegen Eindringlinge im Fernkampf.
  • Wir fordern über das Diplomatiemenü das letzte Pferd von Alexander dem Großen.
  • Stadtstaaten wie Wien können bestochen werden. Alternativ erfüllen Spieler Aufträge, um Einfluss zu gewinnen.
  • Bleibt der Spieler mit dem Cursor länger über einer Statistik, ploppen Zusatzinformationen auf.
Stadtstaaten wie Wien können bestochen werden. Alternativ erfüllen Spieler Aufträge, um Einfluss zu gewinnen.
Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Der Beginn einer Partie dreht sich stark um die Allianzen mit den Stadtstaaten, die ihren eigenen Willen haben und oft mit anderen im Clinch liegen. Um die Gunst der Stadtstaaten zu gewinnen, müssen Spieler kleinere Aufträge erfüllen oder Bares ausgeben. 250 Goldmünzen, ein vertriebener Gegner oder ein bestimmtes Bauwerk bringen den nötigen Einfluss, um vom Stadtstaat eine seltene Ressource zu bekommen. Fortan ist das eigene Volk glücklicher.

Das macht schon die ersten Stunden einer Partie Civilization 5 aufregend. Wer verbündet sich mit wem, was hat das für Auswirkungen? Diese Fragen stellen sich dem Spieler von der ersten Minute an - und nicht erst wenn alle Nationen entdeckt sind. Später werden Bündnisse mit den anderen Nationen wichtiger und meistens platzt noch vor dem Mittelalter einer Nation der Kragen und sie schickt Pikeniere, Bogenschützen oder eine der vielen volksspezifischen Spezialeinheiten in den Krieg gegen den Spieler, wenn der noch nicht selbst mobilgemacht hat.

 Spieletest Civilization 5: Runderneuerte RundenreferenzKämpfe wie in Advance Wars oder Panzer General 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 4,99€
  3. (-78%) 8,99€
  4. 9,95€

MSP1978 04. Nov 2010

Moin, ich habe auch einen Phenom X4 955BE und habe genau den selben Schmu. Lange...

Samweis 19. Okt 2010

Also ich muss JKALSA voll recht geben, ich habe mich vol auf Civ.5 gefreut und es trotz...

J.Klein 01. Okt 2010

Es gibt jetzt zum Beispiel Geheimpakte. Die sind so geheim das noch nicht mal dem Spieler...

Nemo 28. Sep 2010

Ein Pitboss mit 10 Spielern geht eben NICHT. Über LAN und dann zB per OpenVPN durchaus...

Keel 28. Sep 2010

Danke für die Erwähnung von Alpha Centauri! Jetzt bin ich dazu verdammt Civ V wieder...


Folgen Sie uns
       


Radeon RX 590 - Test

Wir schauen uns AMDs Radeon RX 590 anhand der Nitro+ Special Edition von Sapphire genauer an: Die Grafikkarte nutzt den Polaris 30 genannten Chip, welcher im 12 nm statt im 14 nm Verfahren hergestellt wird.

Radeon RX 590 - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    •  /