Abo
  • Services:

Videoschnitt

Adobe Premiere Elements erstmals für Mac OS X

Adobe hat die neuen Elements-Ausführungen von Photoshop und Premiere veröffentlicht. Damit gibt es Premiere Elements erstmals für Mac OS X anstatt nur für Windows.

Artikel veröffentlicht am ,
Adobe Logo
Adobe Logo

Photoshop Elements 9 bietet einen Bereichsreparatur-Pinsel, mit dem sich Elemente aus einem Foto entfernen lassen, ohne dass der Hintergrund angetastet wird. Der Editor mit Assistent hat neue Optionen erhalten, um den Anwender besser durch die einzelnen Arbeitsschritte zu leiten. Zudem gibt es eine direkte Facebook-Anbindung und Kalender, Grußkarten oder Bildbände können direkt am eigenen Drucker ausgegeben werden.

Stellenmarkt
  1. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Premiere Elements 9 wurde optimiert, um damit auch HD-Material wiedergeben und bearbeiten zu können. Mit Hilfe von Cartoon-Effekten kann ein Video in einen animierten Film verwandelt werden. Der Import aus Camcordern und DSLR-Kameras wurde optimiert, der Organizer hilft bei der Verwaltung von Videos und Fotos. Zudem wurde die Beseitigung von Tonfehlern verbessert, Inhalte können als Web-DVD erstellt oder direkt in Facebook veröffentlicht werden.

Adobe bietet Photoshop Elements 9 und Premiere Elements 9 für Windows und Mac OS X ab sofort im Onlineshop des Herstellers für jeweils 100 Euro an. Der Upgradepreis beträgt jeweils 81 Euro. Im Paket kosten beide Applikationen 150 Euro als Vollversion und 125 Euro als Upgrade.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

dedi 09. Okt 2010

Offensichtlich ist auch die Rechtschrei- und Grammatikprüfung unter OS X etwas besser...

abksdas 21. Sep 2010

ups ^^ natürlich ein nicht zuviel ;)

Appleuser seit 79 21. Sep 2010

das muss nun wirklich nicht sein. Schon mal das Duo PhotoshopElements und...


Folgen Sie uns
       


Motorola One angesehen (Ifa 2018)

Lenovo hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 sein neues Android-Smartphone Motorola One vorgestellt.

Motorola One angesehen (Ifa 2018) Video aufrufen
Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

    •  /