Abo
  • Services:

Acer Revo View

HD-Mediaplayer mit Festplatte für den Fernseher

In den kommenden Wochen soll von Acer ein neuer Medienplayer angeboten werden. Der Revo View hat eine Festplatte, unterstützt zahlreiche Formate und kostet etwa 150 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Acer Revo View: HD-Mediaplayer mit Festplatte für den Fernseher

Acers Mediaplayer Revo View bietet eine 3,5-Zoll-Festplatte. Sie befindet sich in einem Wechselrahmen, kann also durch eine andere SATA-Festplatte leicht ausgetauscht werden.

Stellenmarkt
  1. Derby Cycle Werke GmbH, Cloppenburg
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Das Gerät unterstützt zahlreiche Video-, Datei- und Containerformate. Darunter fallen unter anderem AVI, MKV, MOV, MP4, M2TS, VOB, ISO, WMV, ASF, RM, RMVB, Xvid, H.264 und VC-1. Bei den Audioformaten sind es unter anderem OGG, FLAC, MP3, WMA und AAC. Zudem werden unterschiedliche Untertitelformate und Bildformate unterstützt. Per Firmwareupdate sind laut Acer weitere Codecs möglich.

  • Acer Revo View
  • Acer Revo View
  • Acer Revo View
  • Acer Revo View
  • Acer Revo View
Acer Revo View

Angeschlossen wird der Mediaplayer per Fast Ethernet. Optional gibt es WLAN im 2,4-GHz-Band (802.11g/n). Weitere Anschlüsse beinhalten USB an der Rückseite und seitlich, einen Kartenleser (SD, Memory Stick, xD-Card) und für den Anschluss an den Fernseher HDMI, Komponente und FBAS per Video-Cinch. Für die Audioübertragung ist neben HDMI auch S/PDIF vorhanden. Der Revo View unterstützt unter anderem Dolby Digital 5.1 und Plus sowie DTS.

Wann das Gerät erscheint, konnte Acer auch auf Nachfrage nicht mit Bestimmtheit sagen. Die Firma rechnet mit Ende Oktober 2010, will aber nicht ausschließen, dass erste Geräte schon deutlich früher verfügbar sind. Acers Revo View soll ab 149 Euro verkauft werden. Angaben zu verschiedenen Konfigurationen, zur Festplattengröße und zum Hardwareinnenleben konnte Acer nicht machen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Mimi123 29. Sep 2010

Nicht jeder braucht halt das non-plus-ultra. Vielen reicht auch sowas schon. Und out-of...

Niriel 22. Sep 2010

Also laut Amazon kann das Ding folgende Formate: Video-Formate: MPEG-1, MPEG-2, MPEG-4...

Cillian 22. Sep 2010

[ ] du weiß wie man LEDs dimmt

%username% 22. Sep 2010

also is schon praktisch via rtlnow pistole pete zweg0rt sich ondemand kostenlos...

Top-OR 22. Sep 2010

Hallo Leute, vielleicht könnt ihr ja evtl. mal einige Erfahrungen bzw. Einschätzungen...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
  2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
  3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /