Abo
  • Services:

European Solar Challenge

Großer Preis von Belgien für Solarrenner

Am kommenden Wochenende findet auf einem belgischen Luftwaffenstützpunkt ein Rennen für Solarautos statt. In verschiedenen Tests müssen die mit Solarstrom betriebenen Autos ihre Fahreigenschaften und Geschwindigkeit unter Beweis stellen.

Artikel veröffentlicht am ,

Am kommenden Wochenende, am 25. und 26. September 2010, findet in Belgien die European Solar Challenge statt. Das ist ein Rennen für Autos, die mit Solarstrom betrieben werden. An dem Wettbewerb nehmen sechs Teams aus fünf europäischen Ländern teil.

  • BOcruiser, das Solarauto der Hochschule Bochum (Foto: HS Bochum)
  • Die Konstrukteure hoffen auf ein gutes Abschneiden bei der European Solar Challenge (Foto: HS Bochum)
  • SolarWorld No. 1, der vorgänger des BOcruiser (Foto: wp)
BOcruiser, das Solarauto der Hochschule Bochum (Foto: HS Bochum)
Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart

Auftakt des Rennwochenendes ist eine Werbetour: Am Samstag werden die Teams in verschiedenen Städten im Dreiländereck von Belgien, den Niederlanden und Deutschland ihre Autos dem Publikum präsentieren. Am Sonntag geht es dann auf die Rennstrecke auf dem Luftwaffenstützpunkt Zutendaal nahe der Stadt Genk.

Fahren, bremsen, einparken

Die Fahrzeuge müssen dabei auf verschiedenen Kursen ihre Fahrtauglichkeit unter Beweis stellen. Dazu gehört ein Slalomkurs, den die Autos mit einer Geschwindigkeit von 50 km/h absolvieren sollen. Nachdem sie dort ihre Kurventauglichkeit unter Beweis gestellt haben, folgt am Ende ein Bremstest. In anderen Wertungen geht es um die Manövrierfähigkeit des Autos sowie um Höchst- und Durchschnittsgeschwindigkeit.

Mit am Start ist auch ein deutsches Team: Studenten der Hochschule Bochum treten mit dem Bocruiser an. Das ist bereits das vierte Solarmobil der Bochumer, die sich gute Chancen auf einen vorderen Platz ausrechnen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

Folgen Sie uns
       


Dragon Quest 11 - Test

Der 11. der Teil der Dragon-Quest-Reihe bleibt bei den Wurzeln der über 30 Jahre alten Serie und macht damit fast alles richtig.

Dragon Quest 11 - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /