Abo
  • Services:

QtQuick und QML

Nokia veröffentlicht Qt 4.7

Nokia hat mit Qt 4.7 eine neue Version seines plattformübergreifenden UI-Frameworks veröffentlicht, das mit QML eine neue deklarative Programmiersprache mitbringt. Zudem soll die Geschwindigkeit von Qt gesteigert worden sein.

Artikel veröffentlicht am ,
QtQuick und QML: Nokia veröffentlicht Qt 4.7

Qt 4.7 steht ab sofort für Windows, Linux, Mac OS X, Windows CE und Symbian zum Download bereit. Erstmals enthalten ist Qt Meta-Object-Language QML, eine laut Nokia leicht zu lernende, deklarative Sprache zur Beschreibung eines Userinterface und seines Verhaltens. Javascript-Entwickler sollen sich bei QML schnell zu Hause fühlen.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH, Köln

QML ist Bestandteil des UI-Creation-Kit QtQuick.

Zudem soll Qt 4.7 mit erhöhter Geschwindigkeit aufwarten, was sich auf damit entwickelte Applikationen auswirkt. So unterstützt die HTML-Rendering-Engine QtWebKit hardwarebeschleunigtes Compositing, was Animationen im Vergleich mit Qt 4.6 um rund 31 Prozent beschleunigen soll. Auch das Scrollen in Webseiten geht deutlich schneller. Nokia verspricht hier einen Geschwindigkeitszuwachs zwischen 67 und 350 Prozent. Die neue Klasse QStaticText beschleunigt das Rendern von Text, das damit doppelt so schnell gehen soll wie in Qt 4.6. QPainter macht das Zeichnen von Partikelsystemen mit OpenGL effizienter.

QtNetwork wurde um Bearer-Management erweitert. Darüber stellt Qt Informationen dazu bereit, ob ein System online oder offline ist und wie viele Netzwerkinterfaces gerade zur Verfügung stehen; es kann diese starten und stoppen sowie transparent zwischen unterschiedlichen Access-Points roamen.

Details zu den Neuerungen in Qt 4.7 sind in der Dokumentation des Frameworks zu finden. Qt 4.7.0 steht unter qt.nokia.com/downloads zum Download bereit. Dort findet sich auch ein aktualisiertes Qt SDK, das Qt 4.7 sowie Qt Creator 2.0.1 umfasst.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.08.)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 32,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

nate 22. Sep 2010

Woah, das ist echt was für Masochisten ;) Aber wozu gibt es schließlich das SDK? Damit...

debianer 21. Sep 2010

Hoffentlich wird ihnen erlaubt den RC aus dem Repo noch auf die final zu upgraden. Ich...


Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /