d3d1x

Direct3D 10 und 11 für Linux

Luca Barbieri hat mit d3d1x einen neuen State Tracker für Gallium3D in Mesa eingecheckt, was Linux Unterstützung für Direct3D 10 und 11 beschert. Letztendlich soll es so möglich werden, Windows-Spiele mit Wine unter Linux laufen zu lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei dem jetzt veröffentlichten Code handele es sich zwar um eine allererste Version, doch das meiste funktioniere bereits, so Barbieri in seinem Commit. Ihm gehe es darum zu zeigen, dass Gallium mehrere APIs unterstützen kann und ein API zur Verfügung zu stellen, das mit einem einfache Wrapper für Gallium umgesetzt werden kann statt den recht komplexen Weg über OpenGL zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d)
    M-IT Lösungen GmbH, Martinsried bei München
  2. IT CustomerCare First Level Agent *
    DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
Detailsuche

Darüber hinaus aber gehe es auch darum, Windows-Spiele, die Direct3D 10/11 nutzen, mit Wine unter Linux laufen zu lassen. Derzeit verfüge Wine nur über eine sehr eingeschränkte Direct3D-10-Implementierung auf Basis von OpenGL, Direct3D 11 werde gar nicht unterstützt. Bevor aber Spiele die neue Schnittstelle nutzen können, müssen noch Wine-DLLs zur Verfügung gestellt werden, was aber sehr einfach sein sollte, meint Barbieri.

Nach Ansicht von Barbieri sind Direct3D 10 und 11 wegen ihrer von Grund auf neuen Architektur OpenGL deutlich überlegen.

Barbieri hat zusammen mit seinem Code auch drei Demos veröffentlicht - d3d11tri, d3d11tex und d3d11gears -, die unter Windows und seiner Direct3D-Umsetzung laufen sollen. Zudem gibt es einen Downloader für Microsofts HLSL-Compiler, um Shader neu zu kompilieren. Entsprechende Binärdateien sind ebenfalls in Barbieris Commit enthalten.

Die Bibliothek Gallium3D wurde zunächst von der Firma Tungsten Graphics entwickelt, bevor die Firma von VMware im Jahr 2008 aufgekauft wurde. Die Grafikbibliothek dient als Schnittstelle zwischen der grafischen API und dem Betriebssystem, um 3D-Unterstützung beispielsweise über OpenGL zu bieten. Die Schnittstelle wird in den virtuellen Applikationen von VMware eingesetzt. Code aus der Gallium3D-Bibliothek wandert immer wieder in das parallel entwickelte Mesa-Projekt. Einige Treiber des Linux-Kernels können bereits Gallium3D verwenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gibbetwas 30. Sep 2010

KRRRRRIIIIIIIIIEEEEEEEEEEEEG!!!!!!!!!!!

hmjam 22. Sep 2010

Dann kansst Du in den meisten Fällen Twinview unter Win$ komplett vergessen, da dort nur...

MoinMoin 22. Sep 2010

Also ich finde den Desktop Windows 7 einfach nur zum K*****. Besser ist es in nahezu...

XHess 22. Sep 2010

Kannste aber wiederum VMWare oder Parallels nehmen. Funktioniert mittlerweile bei beiden...

irata_ 22. Sep 2010

In der Tat... vertippt. Vermutlich meinst du Akronym, nicht Ankronym(?). In dem Fall...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
WSL 2 in Windows 11
Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose

Das Windows Subsystem für Linux bietet in Windows 11 theoretisch alles, was sich der Linux-Redakteur wünscht. Einige Fehler und Abstürze trüben jedoch den Eindruck.
Ein Test von Sebastian Grüner

WSL 2 in Windows 11: Von der Hassliebe zur fast perfekten Windows-Linux-Symbiose
Artikel
  1. Tesla: Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen
    Tesla
    Giga Beer und Giga Bier als Marke eingetragen

    Nach dem Teslaquila folgt das Tesla-Bier: Das Unternehmen hat sich die Namen Giga Beer und Giga Bier als Marke gesichert.

  2. Xbox Series X Mini Fridge: Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022
    Xbox Series X Mini Fridge
    Kleiner Kühlschrank ausverkauft, neue Exemplare 2022

    Am 19. Oktober wollte Microsoft ein Meme feierlich zum Leben erwecken und einen Mini-Kühlschrank im Xbox-Design verkaufen. Das lief nicht optimal.

  3. Metaversum: Facebook plant wohl seine Umbenennung
    Metaversum
    Facebook plant wohl seine Umbenennung

    Einem Gerücht zufolge will Facebook seinen Firmennamen ändern. Der neue Name soll reflektieren, dass das Unternehmen mittlerweile mehr bietet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis zu 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis zu 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore günstiger (u. a. Odyssey G3 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /