Abo
  • Services:

Lumix G 12 / 12,5 mm

Wechselobjektiv für 3D-Aufnahmen

Panasonic bringt mit dem Lumix G 12 ein Wechselobjektiv für das Micro-Four-Thirds-Bajonett auf den Markt, das 3D-Aufnahmen erlaubt. Das Objektiv hat eine Brennweite von 65 mm.

Artikel veröffentlicht am ,
Lumix G 12 / 12,5 mm: Wechselobjektiv für 3D-Aufnahmen

Waren 3D-Aufnahmen mit Wechselobjektivkameras bislang nur mit speziellen Panoramasystemen oder der Kombination von zwei Objektiven und zwei CCD-Sensoren möglich, will Panasonic das nun auch mit herkömmlichen Kameras erlauben. Dazu bietet das Unternehmen das 3D-Objektiv Lumix G 12 an, mit dem sich 3D-Fotos mit den Micro-Four-Thirds-Kameras Lumix GH2 und G2 machen lassen.

  • 3D-Objektiv Panasonic G12 / 12,5 mm
  • 3D-Objektiv Panasonic G12 / 12,5 mm
  • 3D-Objektiv Panasonic G12 / 12,5 mm
  • 3D-Objektiv Panasonic G12 / 12,5 mm
3D-Objektiv Panasonic G12 / 12,5 mm
Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Das 3D-Objektiv beinhaltet zwei im Objektivaufbau untergebrachte optische Systeme, die Stereobilder der nebeneinanderliegenden Objektive erzeugen und durch einen 3D-Bildprozessor zu einem dreidimensionalen Foto im Multi-Picture-Format (MPO) kombinieren. Gleichzeitig zum 3D-Foto wird auch ein 2D-Foto abgespeichert. So können 3D-Bilder auch mit Kameras ohne spezielle 3D-Aufnahmestruktur erstellt werden.

Das Objektiv Lumix G 12/ 12,5mm hat eine Brennweite von 12,5 mm, was einer Brennweite von 65 mm an einer Kleinbildkamera entspricht. Die Blende 12 soll für ausreichend Schärfentiefe sorgen. Das 45 Gramm schwere Objektiv selbst besteht aus jeweils vier Elementen in drei Gruppen. Die Naheinstellgrenze liegt bei 60 cm.

Panasonic will das Lumix G 12 / 12,5 mm ab Ende November für 279 Euro anbieten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,95€
  2. (-48%) 12,99€
  3. 23,99€

9mm 27. Nov 2010

Dem kann ich nur zustimmen. Blende 12 ist schon ein bischen krass auch wenn man für ein...

Häschenwitz 04. Okt 2010

Stimmt, das Objektiv sieht auch aus wie das 3D Macro Lens in a Cap (Model 9006) von...


Folgen Sie uns
       


Ladevorgang beim Audi E-Tron

Wie schnell lässt sich der neue Audi E-Tron tatsächlich laden?

Ladevorgang beim Audi E-Tron Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /