Abo
  • Services:

RIMs Blackpad

Tablet mit speziellem Betriebssystem kostet 500 US-Dollar

Das bei RIM (Research In Motion) in der Entwicklung befindliche Blackpad wird nicht mit Blackberry OS 6 laufen. Stattdessen verwendet das Tablet ein spezielles Betriebssystem. Ende November 2010 wird das Blackpad für 500 US-Dollar offiziell vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
RIMs Blackpad: Tablet mit speziellem Betriebssystem kostet 500 US-Dollar

Ende November 2010 will RIM das erste Tablet des Unternehmens offiziell vorstellen, berichtet Fudzilla, das sich auf Informationen aus der Firmenzentrale von RIM beruft. Das geplante Gerät wird voraussichtlich als Blackpad auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Frankfurt am Main
  2. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

Bisher wurde eigentlich erwartet, dass RIMs Tablet mit Blackberry OS 6 laufen wird. Stattdessen hat RIM ein separates Betriebssystem für das Blackpad entwickelt. Ob es in irgendeiner Weise kompatibel zum Blackberry OS sein wird, ist nicht bekannt. Blackberry OS 6 kommt erstmals im Blackberry Torch zum Einsatz.

Fudzilla bestätigt ein weiteres Mal, dass das Blackpad keine Mobilfunkfunktionen enthalten wird. Wer also unterwegs mit dem Tablet online gehen will, muss es mit einem Mobiltelefon verbinden. Dafür stehen WLAN und Bluetooth zur Verfügung. Als Zielgruppe für das Tablet sieht RIM vor allem Unternehmenskunden. Zum Marktstart soll das Tablet 500 US-Dollar kosten, weitere Details sind bislang nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 4 Spiele gratis erhalten
  2. 164,90€

afterbernie 27. Sep 2010

Hallo, da Busniessjockel hier offensichtlich ein Schimpfwort ist, könnte ich es mir...

omnia 23. Sep 2010

Die Aussage kann wieder nur von einem Apple-Fanboy kommen... Wiso findet ihr es...

blood32 22. Sep 2010

naja allein das Angebot dazu an Indien reicht da ist Google konsequenter

User1234 21. Sep 2010

OS 6 auf 9700 ist doch angekündigt.

Crapplefreakvol... 21. Sep 2010

Da muss sich Crapple warm anziehen. Die werden von ihren komplett überteuerten...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /